10 Science-Fiction-Bücher über Computerspiele

Die ersten Seiten des Romans ON:OFF von Ann-Kristin Gelder haben mich sehr begeistert und besonders die Themen Gaming und Computerspiele faszinieren mich sehr. Das Gefühl mit allen Sinnen durch Virtual Reality in eine Welt einzutauchen muss berauschend sein. Ich habe im Einkaufszentrum mal eine VR-Brille ausprobiert und als ein riesiger Dinosaurier brüllend direkt auf mich zu stürmte, musste ich mich sehr zusammenreißen, um nicht wegzulaufen. Der Dino sah einfach zu real aus! Auch Technologien wie Augmented Reality bei Pokémon Go bieten viele neue Möglichkeiten Computerspiele noch realistischer zu gestalten.

Jetzt habe ich richtig Lust bekommen, weitere Science-Fiction-Jugendbücher über mögliche Computerspiele zu lesen. Doch welche Romane finden sich überhaupt zu dem Thema? Die Auswahl ist riesig! Daher bietet diese Liste bietet einige Anregungen an Science-Fiction Büchern, Thrillern und Jugendbüchern über Computerspiele, Virtual Reality und Internetspielen, die sich für mich besonders spannend anhören.

Welche Science-Fiction Bücher über Computerspiele oder Virtual Reality habt ihr schon gelesen? Was hat euch an diesen Lektüren besonders gut gefallen?


1. Erebos von Ursula Poznanski

Der Klassiker unter den Büchern über ein süchtig machendes und gefährliches Computerspiele ist ein fesselnder Roman für Jugendliche, der absolut empfehlenswert ist und den Leser nicht mehr loslässt. Am 14. August 2019 gibt es sogar endlich die Fortsetzung in der heutigen Zeit der Smartphones.

© Loewe Verlag

Klappentext
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten. Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden. Auch Nick ist süchtig nach Erebos – bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen … (Quelle: Loewe Verlag)


2. dead.end.com von Alice Gabathuler

Ein spannender Roman für Jugendliche über ein Game, das sehr schnell vom Spiel zur gefährlichen Realität wird und Büchern wie Erebos oder Ready Player One sehr ähnelt. Er bietet fesselnde Lesestunden hat aber auch einige kleine Schwächen.

© Thienemann Verlag

Klappentext
„Schlussendlich sind wir nur Spielfiguren. Auch im ganz realen Leben.“ Alle reden von diesem neuen Game. dead.end. 24 Jugendliche dürfen es testen. In einer abgeriegelten Militäranlage kämpfen sie gegen mehr als einen Feind. Realität und Spiel verschmelzen. Bis keiner mehr dem anderen traut. Und alles außer Kontrolle gerät. (Quelle: Thienemann Verlag)


3. Soul Beach – Frostiges Paradies von Kate Harrison

Ein Jugendbuch handelt von einem schrecklichen Mord und der Suche nach dem Mörder an einem virtuellen Seelenstrand im Internet. Dazu bietet der erste Teil der Trilogie eine romantische Liebesgeschichte und einen einzigartigen Flair.

© Loewe Verlag

Klappentext
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter http://www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein? (Quelle: Loewe Verlag)


4. Ready Player One von Ernest Cline 

Der Science-Fiction-Roman über Virtual Reality dient als Vorlage für Steven Spielbergs Blockbuster und handelt von einer dystopischen Zukunft. Das Buch ist voller Spannung und ist nicht nur für Gamer eine packende Lektüre.

© FISCHER Tor

Klappentext
Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis. Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet … (Quelle: FISCHER Tor)


5. Der Game-Master – Tödliches Netz von James Dashner

Der Roman für Jugendliche ist der erste Teil einer Trilogie in der Michael seinem langweiligen Leben durch ein Cyber-Game entrinnen will und dabei auf Mord und Terrorismus stößt. Ein spannendes Buch voller Abenteuern in der Cyber-Welt.

© cbj

Klappentext
Michaels Leben ist ein einziges Game. Denn Michael will eine Cyber-Legende werden. Doch als sich eine Gamerin im VirtNet vor seinen Augen umbringt, ist plötzlich nichts mehr, wie es war. Dahinter steckt der berüchtigte Cyber- Terrorist Kaine, dessen Motiv ebenso im Dunkeln liegt wie sein Aufenthaltsort. Und Michael ist derjenige, der Licht in die Sache bringen soll – im Auftrag des virtuellen Sicherheitsdienstes. Eine Mission mit höchstem Risikolevel, denn ab jetzt bewegt er sich auf Pfaden, auf die sich noch keiner vor ihm im VirtNet gewagt hat … (Quelle: cbj)


6. Arena von Holly Jennings

Ein etwas anderes Thema behandelt diese spannende und temporeiche Dystopie über virtuelle Gladiatoren in der Zukunft und stellt eine seichte Unterhaltung für Nebenbei dar.

© Knaur

Klappentext
Im Jahr 2054 ist das Sterben Alltag in Kali Lings Job: Sie ist eine virtuelle Gladiatorin, eine der besten in der Profi-Liga, die jedes Wochenende die Massen vor die Bildschirme zieht und Milliarden einspielt. Zwar beendet ein virtueller Todesstoß nicht wirklich Kalis Leben, doch der Schmerz ist höchst real. Zum Ausgleich winken Ruhm, schnelles Geld und wilde Partys. Als ihr Teamkapitän Nathan an einer Überdosis stirbt, wird Kali zum ersten weiblichen Kapitän befördert. Mit dem attraktiven, arroganten Rooke stellt man ihr jedoch auch einen neuen Kollegen an die Seite, der sie in mehr als einer Hinsicht herausfordert. Dann begeht Kali den Fehler, Fragen nach Nathans Tod zu stellen … (Quelle: Knaur)


7. Armada von Ernest Cline

Vom Autor von Ready Player One bietet dieser Science-Fiction eine andere Idee der Bücher über Computerspiele, indem das Spiel die Gamer auf den realen Kampf mit einer außerirdischen Spezies vorbereitet.

© FISCHER Tor

Klappentext
Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Seine Freizeit verbringt er am liebsten vor dem Computer, und richtig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Virtual-Reality-Shooter, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben dem zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht – und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Die besten unter ihnen werden von der Earth Defense Alliance angeworben und ausgebildet. Von einer geheimen Operationsbasis auf dem Mond aus führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht. (Quelle: FISCHER Tor)


8. JUMP: Das Spiel von Eve Silver

Der erste Teil der Trilogie ist eine durchgehend spannende Lektüre über gefährliche Kampfmissionen, Liebe und viele Geheimnisse. Vom Thema her erinnert das Buch sehr an die Anime Serie Gantz FAST.

© FISCHER FJB

Klappentext
Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben. Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen. (Quelle: FISCHER FJB)


9. Das letzte Level von Chris Bradford

Eine Jugendbuch-Kurzgeschichte über echt anfühlende Video-Kämpfe, Rivalen, die auf geheimnisvolle Weise verschwinden und dunkle Geheimnisse über das Spiel.

© dtv junior short

Klappentext
Scott ist von dem berühmten Spieleentwickler Vince Powers auserwählt worden, dessen neues Spiel zu testen. Virtual Kombat, ein Video-Kampf-Spiel, das sich unglaublich echt anfühlt. Sobald die Spieler die Kampfwelt betreten, können sie nicht mehr zwischen der realen und der virtuellen Welt unterscheiden. Scott muss gegen immer stärkere Gegner antreten, um weiterzukommen. Doch als seine Rivalin Kate in der virtuellen Arena verschwindet, beginnt Scott sich zu fragen, ob das alles doch mehr ist, als ein Spiel … (Quelle: dtv junior short)


10. Cyberworld 1.0: Mind Ripper von Nadine Erdmann

Der grandios spannende Auftakt der Jugendbuchreihe spielt in einer Zukunft, in der alle Jugendlichen ihre Freizeit in der CyberWorld mit ihren Avataren verbringen und dunkle Geheimnisse lauern.

© Greenlight Press

Klappentext
London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden. Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter? (Quelle: Greenlight Press)

Werbeanzeigen

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hallo! 🙂
    Da klingen einige Bücher sehr interessant, muss ich sagen. Cyberworld hat mir zum Beispiel auch schon sehr gut gefallen, Cronos Cube von Thekla Kraußeneck könnte man hier auch noch aufzählen. 🙂 Auffällig ist aber, dass hier nur Jugendbücher zu finden sind – wie kommt das? Soielen „erwachsene“ Menschen einfach nicht mehr?

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    Gefällt 1 Person

    1. Gina sagt:

      Hey, 🙂
      Cronos Cube hört sich auch ziemlich cool an, das Buch habe ich auf meiner Leseliste notiert! Stimmt, das ist mit den Jugendbücher ist mir auch aufgefallen. 🙂 Ich denke, das du Recht hast: Erwachsene haben wahrscheinlich für Themen rund ums Gaming und Computerspiele deutlich weniger Zeit. Was wirklich schade ist!

      Liebe Grüße,
      Gina 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Aurora sagt:

    Oh wow ich liebe solche Bücher! *_* Ich war früher mega das Gamergirl und liebe es immer noch darüber zu lesen. Vielen Dank für die Auflistung, ich finde die so selten.
    Liebe Grüße, Aurora

    Gefällt 1 Person

    1. Gina sagt:

      Ich lese solche Bücher auch unglaublich gerne! Da geht es mir wie dir: Ich habe früher auch viele Computer- oder Konsolenspiele gespielt. Und hin und wieder mache ich das jetzt auch noch gerne! 🙂
      Liebe Grüße,
      Gina

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.