10 Thriller, die in der Psychiatrie spielen

Eine Psychiatrie ist dazu da, um Menschen mit psychischen Störungen zu behandeln und ihr abnormales Verhalten wieder in geregelte Bahnen zu lenken. Die psychiatrische Klinik stellt eine eigene kleine Welt für ihre Insassen da, in der die Patienten von dem alltäglichen Leben der Menschheit weggeschlossen werden.

Dies macht eine Psychiatrie so spannend als Grundlage für einen Psychothriller, wie zum Beispiel Der Insasse von Sebastian Fitzek. Ich habe gerade angefangen den Thriller zu lesen und bin bereits sehr gefesselt sowie schockiert von dem Leben in dem psychiatrischen Gefängniskrankenhaus. Das hat mich neugierig gemacht nach ähnlichen Lektüren, die in der Psychiatrie spielen. Daher habe diese Auflistung von Büchern zu dem Thema erstellt, die Klassiker oder Neulinge sind und sich alle sehr lesenswert anhören.

Kennt ihr noch weitere gute Psychothriller, die in einer Psychiatrischen Klinik spielen oder ein ähnliches Thema haben?


1. Einer flog über das Kuckucksnest von Ken Kesey

Dieser Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Ken Kesey ist bereits 1962 erschienen und gilt als ein wichtiges Werk der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Aus der Sicht des Insassen „Chief“ Bromden werden die Abläufe einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt geschildert und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Geist.

© Rowohlt

Klappentext
Eines der großen tragikomischen Bücher der Gegenwartsliteratur. Voller Realistik, unglaublichem Humor und Sympathie für die Opfer erzählt der junge Autor Ken Kesey von der ständigen Bevormundung der Insassen einer Heilanstalt. Der Film von Milos Forman mit Jack Nicholson in der Hauptrolle wurde mit fünf „Oscars“ ausgezeichnet. (Quelle: Rowohlt)


2. Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek

Ein fesselnder Psychothriller von Sebastian Fitzek über einen Psychopathen der in einer psychiatrischen Anstalt unentdeckt mordet und wieder einmal Spannung pur bietet.

© Knaur

Klappentext
Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher« nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt … (Quelle: Knaur)


3. Shutter Island von Dennis Lehane

Viele kennen die Verfilmung, aber auch der Roman ist absolut eine Lektüre wert. Das Buch beginnt als spannender Krimi und endet als schockierender Thriller, der es in sich hat und den Leser an den Rand des menschlichen Wahnsinns bringt.

© Diogenes

Klappentext
Die US-Marshals Daniels und Aule sollen im Fall einer Kindsmörderin ermitteln, die von der Gefängnisinsel Shutter Island geflohen ist. Als sie dort ankommen, erhalten sie verschlüsselte Botschaften, die sie immer tiefer in den düsteren Bau und die Machenschaften der Ärzte führen. Nichts ist so, wie es scheint. Dennis Lehanes raffiniert komponiertes Meisterwerk um Wahn und Angst in neuer Übersetzung. (Quelle: Diogenes)


4. Die Puppe von Mo Hayder

Der sechste Psychothriller und Krimi rund um Jack Caffery spielt in einer psychiatrischen Klinik in der es spuken soll und Insassen auf seltsame Weise ums Leben kommen. Ein spannendes Buch über das Leben der Patienten und Betreuer in einer Klinik.

© Goldmann

Klappentext
Als Zelda Lornton in der psychiatrischen Klinik von Bristol tot aufgefunden wird, glauben alle, dass der Geist von Beechway sie in den Tod trieb. AJ, der verantwortliche Pfleger, hat allerdings jemand anderen in Verdacht. Doch der psychisch schwer kranke Isaac Handel wird kurz darauf unerwartet entlassen, obwohl dieser einst schon seine Eltern auf brutale Weise umbrachte. Und plötzlich ist er unauffindbar. Plant Handel etwa erneut zuzuschlagen? AJ sucht Hilfe bei Detective Inspector Jack Caffery, der ganz und gar nicht an Geister glaubt … (Quelle: Goldmann)


5. Die Anstalt von John Katzenbach

Der spannende Roman greift die Grenzen zwischen Realität und Einbildung an, indem er eine permanente Unsicherheit darüber schafft, wer eine psychische Störung hat und wer nicht.

© Knaur

Klappentext
Vor zwanzig Jahren, als junger Mann, ist Francis Petrel gegen seinen Willen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Mehrere Jahre hat er dort zugebracht – bis die Anstalt nach einer Mordserie geschlossen wurde. Noch immer hört Francis Stimmen, nimmt Medikamente. Die Erinnerung an die traumatischen Geschehnisse von damals ängstigt ihn, und er beginnt aufzuschreiben, was er erlebt hat – mit Bleistift, auf den Wänden seiner Wohnung. Wer war der mysteriöse »Engel des Todes«, der damals sein Unwesen trieb? Gibt es ihn überhaupt? Oder existiert er nur in Francis’ Schreckensphantasien? (Quelle: Knaur TB)


6. Das Schweigen der Lämmer von Thomas Harris

Ein Klassiker unter den Büchern und Filmen über psychopathische Störungen, Mörder und psychiatrischen Kliniken ist der dritte Teil der Hannibal Lekter Reihe. Aber auch die ersten beiden Teile Hannibal Rising und Roter Drache sind packende Lektüren über einen geistesgestörten Mörder.

© Heyne

Klappentext
Nur ein Mann kann dem FBI noch helfen, den geistesgestörten Frauenmörder „Buffalo Bill“ zu finden: Dr. Hannibal Lecter, der wegen einer Reihe von Verbrechen in der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Klinik verwahrt wird. Die junge FBI-Agentin Clarice Starling soll ihn verhören, ohne zu wissen, auf welch teuflisches Spiel sie sich einlässt. (Quelle: Heyne)


7. Gefangen in der Psychiatrie von Curd Nickel

Dieser Psychothriller ähnelt Sebastian Fitzeks Der Insasse, indem ein Kommissar sich Undercover in eine Psychiatrie einweisen lässt und dort die Hölle erlebt. Hochspannung pur!

© SWB

Klappentext
Es war von Beginn an ein riskantes Unterfangen, sich undercover in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einweisen zu lassen, um mit Antonio Romano Freundschaft zu schließen. Unerwartet auf sich selbst gestellt, muss sich Kommissar Wegener gegen psychiatrische Zwangsmaßnahmen zur Wehr setzen und erlebt die Hölle, ohne jede Hoffnung, den Klauen der Psychiatriewieder entkommen zu können. Während Romano sich bei seinem Ausbruchversuch plötzlich einem Kollektiv hilfloser, psychisch kranker Menschen gegenübersieht, deren Macht auch ihn verzweifeln lässt. (Quelle: Amazon)


8. Die stumme Patientin von Alex Michaelides

Ein brillanter und hochspannender Thriller über einen rätselhaften Mord und mit einem sehr überraschenden Ende, für das es sich lohnt weiter zu lesen.

© Droemer

Klappentext
Blutüberströmt hat man die Malerin Alicia Berenson neben ihrem geliebten Ehemann gefunden – dem sie fünf Mal in den Kopf geschossen hat. Seit sieben Jahren sitzt die Malerin nun in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und schweigt. Kein Wort hat sie seit der Nacht des Mordes verloren, lediglich ein Bild gemalt: Es zeigt sie selbst als Alkestis, die in der griechischen Mythologie ihr Leben gibt, um ihren Mann vor dem Tod zu bewahren. Fasziniert von ihrem Fall, setzt der forensische Psychiater Theo Faber alles daran, Alicia zum Sprechen zu bringen. Doch will der Psychiater wirklich nur herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist? (Quelle: Droemer)


9. Runas Schweigen von Vera Buck

Dieser Roman unterscheidet sich sehr von den anderen, da er etwas mehr dem Genre historischer Krimi zuzuordnen ist, aber dennoch eine packende und bedrückende Atmosphäre aufbaut.

© blanvalet

Klappentext
Paris, 1884. In die neurologische Abteilung der Salpêtrière-Klinik wird ein kleines Mädchen eingeliefert: Runa, die allen erprobten Behandlungsmethoden trotzt und den berühmten Arzt und Hysterieforscher Dr. Charcot vor versammeltem Expertenpublikum blamiert. Jori Hell, ein Schweizer Medizinstudent, wittert seine Chance, an den ersehnten Doktortitel zu gelangen, und schlägt das bis dahin Undenkbare vor. Als erster Mediziner will er eine Patientin heilen, indem er eine Operation an ihrem Gehirn durchführt. Was er nicht ahnt: Runa hat mysteriöse Botschaften in der ganzen Stadt hinterlassen, auf die auch andere längst aufmerksam geworden sind. Und sie kennt Joris dunkelstes Geheimnis … (Quelle: blanvalet)


10. Schwarzer Schmetterling von Bernard Minier

Dieser weitere Psychothriller mit Krimi-Elementen handelt von einem Psychopathen der Morde begeht und eigentlich in der psychiatrischen Anstalt sitzen sollte.

© Knaur

Klappentext
Eisiger Winter in den französischen Pyrenäen. Ein abgeschiedenes Dorf. Eine geschlossene Anstalt. Ein hochintelligenter Psychopath mit einem teuflischen Plan. In 2000 Meter Höhe machen Arbeiter eine verstörende Entdeckung: ein grauenvoll inszenierter Tierkadaver auf schnee- und blutbedeckten Felsen. Das Werk eines Wahnsinnigen? Am Tatort werden Spuren eines gefährlichen Serienmörders gefunden, doch dieser sitzt seit Jahren im hermetisch abgeriegelten Hochsicherheitstrakt einer psychiatrischen Anstalt. Während Commandant Servaz und die junge Anstaltspsychologin Diane Berg verzweifelt versuchen, das Rätsel zu lösen, wird der kleine französische Ort Saint-Martin von einer kaltblütig inszenierten Mordserie erschüttert … (Quelle: Knaur)

Werbeanzeigen

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Melanie sagt:

    Huhu! Da hast du eine tolle Liste zusammengestellt! Ich liebe „Shutter Island“. „Die Puppe“ habe ich leider mal angefangen und abgebrochen. Wieso, weiß ich aber auch nicht, denn es war gut geschrieben und auch spannend. Den zweiten Teil von Runa muss ich auch noch lesen, fand den ersten schon grossartig!

    Liebe Grüße, Melli

    Gefällt 1 Person

    1. Gina sagt:

      Hey,
      vielen Dank! „Shutter Island“ ist auch einer meiner Favoriten! „Die Puppe“ habe ich mir letztens als Hörbuch angehört und fand es ziemlich spannend. Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen! 🙂

      LG
      Gina

      Liken

  2. Tintenhain sagt:

    Mir fällt noch „Stimmen“ von Ursula Poznanski ein.

    Gefällt 1 Person

    1. Gina sagt:

      Danke für deinen Tipp. Das Buch hört sich auch sehr spannend an! Und einige der Bücher von Ursula Poznanski stehen schon länger auf meiner Wunschliste, da werde ich dieses auch noch hinzufügen.

      LG
      Gina

      Liken

      1. Tintenhain sagt:

        Die Bücher lohnen sich meiner Meinung nach auf jeden Fall! 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Eyela;) sagt:

    Der Insasse und der Seelenbrecher habe ich auch gelesen. Wirklich sehr gute Bücher, aber ich bin auch ein riesiger Sebastian Fitzek Fan. Die anderen Bücher klingen aber auch ganz spannend! Danke fürs Vorstellen 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Gina sagt:

      Sehr gerne! 😊 Die Bücher von Sebastian Fitzek gehören auch zu meinen Favoriten! Seine Geschichten sind einfach immer wieder super spannend. 😄
      Liebe Grüße,
      Gina 🤗

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.