Mein Lese-Rückblick für Juli 2015

Lese-Rückblick_Juli_15

Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vorbei und es gibt wieder mal einen Lese-Rückblick. Im Juli habe ich wirklich einige Bücher geschafft:

  Winter_Welt_der_Toten  Angelini_Everflame_Feuerprobe  Die Bestimmung - Letzte Entscheidung von Veronica Roth  Condie_Die_Auswahl  Beverly-Whittmore_Bittersweet  Rayven_Wohin_Du_auch_gehst  Millman_Landsby_Zerbrochene_Träume  Blazon_Liebten_wir  Die Faeden der Zeit von Lori M Lee  Feuer Flut von Victoria Scott  Bras_Das_Mädchen, das_nach_den_Sternen_greift  Die Frauen der Rosenvilla von Teresa Simon

Was wäre das Leben ohne Zahlen und Fakten?!

Insgesamt 12 Bücher mit 5106 Seiten

davon gelesene E-Books: 4

gelesene Taschenbücher: 8

bisherige Rezensionen: 9

werden noch rezensiert: 3

Für meine bisher veröffentlichten Rezensionen oder Infos auf der Verlagsseite einfach auf das dazugehörige Buchcover klicken. Ich muss sagen ich bin mächtig stolz auf mich: 12 Bücher in einem Monat habe ich schon lange nicht gelesen! 🙂 Das lag daran, dass ich einige Tage in Holland am Strand sehr viel Zeit mit lesen verbracht habe. Bei einigen Büchern konnte ich aber auch einfach nicht mehr aufhören zu lesen, so spannend wurde es. Mein absoluter Favorit diesen Monat war Feuer & Flut von Victoria Scott! Die Welt und der Hauptcharakter Tella haben mir richtig gut gefallen. Eine Rezension von mir folgt noch! 🙂

Das war dann auch schon wieder der letzte Monat.

Einen schönen sonnigen Tag euch. Liebe Grüße

Gina

Advertisements

26 Gedanken zu “Mein Lese-Rückblick für Juli 2015

      1. Everflame ist mehr ein Fantasy-Roman. Es geht um eine alternative Welt in der Hexen die Macht haben und zum Beispiel Strom oder Medizin mit Zaubern herstellen. Wissenschaften und Forschung sind dafür verboten. Also ich finde, das ist eine ganz faszinierende Welt in dem Buch. 🙂
        LG, Gina

        Gefällt 1 Person

  1. Wow über 5000 Seiten sind echt viel. Mein Lesemonat Juli war nicht so toll… der schlechteste dieses Jahr. Aber da kann man nichts machen.
    Die Bestimmung-Trilogie liegt noch komplett ungelesen auf meinem SuB. Sollte ich vielleicht mal in Angriff nehmen 😀

    Liebste Grüße, Nelly

    Gefällt 1 Person

    1. Das kenne ich: manche Monate kommt man einfach nicht zum Lesen. Der Juli war bei mir auch die Ausnahme. 🙂
      Die Bestimmung-Trilogie finde ich richtig gut. Sogar ein bisschen besser als die Tribute von Panem. Aber das Ende der Reihe spaltet die Meinungen. 😀
      Liebe Grüße, Gina

      Gefällt mir

      1. Ich fand aber hier eigentlich nicht so ehrlich gesagt. Dann schon eher bei Panem. Da wäre es dann besser gewesen, wenn Katniss einfach allein geblieben wäre. So wie das geregelt wurde fand ich das gar nicht gut. Ich find zu die Bestimmung hätte ein Happy End schon gepasst. LG Corly

        Gefällt 1 Person

      2. Wo du es jetzt sagst: Zu „Die Tribute von Panem“ hätte so ein Ende richtig gut gepasst. 🙂 Ich finde das nur so klasse bei „Die Bestimmung“, weil so ein Ende halt noch nie vorgekommen ist und eigentlich zu einer richtigen Dystopie dazugehört.
        Aber dieses Buch spaltet auf jeden Fall alle Meinungen. 😀
        LG Gina

        Gefällt 1 Person

      3. Ja sag ich ja. Was meinst du jetzt bei Panem gut oder schlecht? Also mich nervt halt, dass es da nichts wirklich halbes und nichts ganzes ist. Will nicht zu sehr spoilern, aber für mich wirkte das eher wie ein Arragement. Zumindest von einer Person aus. Dann doch bitte lieber gar nicht.
        Ja stimmt schon, aber ich find wenn schon die Welt so kalt ist könnte wenigstens etwas echte Romantik dabei sein (was bei die Bestimmung ja war, aber bei Panem total fehlt find ich) oder dann wenigstens das Ende gut sein. Ja stimmt, das Buch spaltet die Meinungen. LG Corly

        Gefällt 1 Person

      4. Bei Panem fände ich das Ende sehr gut! Katniss hätte lieber alleine bleiben sollen. Da hast du Recht: Das ist mehr ein Arrangement, als eine Entscheidung aus Liebe.
        Ohja, die Romantik ist auf jeden Fall in Die Bestimmung vieeeel besser. Da sind die Beziehungen in die Tribute einfach viel zu kompliziert.
        LG Gina 🙂

        Gefällt 1 Person

      5. Na da sind wir ja einer Meinung. Ich find auch Katniss hätte allein bleiben sollen.
        Na ja in Tribute sind es ja gar keine wirklichen Beziehungen, oder? Zumindest hatte ich immer das Gefühl. Mir fehlte da wie gesagt einfach die Romantik und dabei hätte man da schon allein wegen Peeta so viel raus machen können.
        Katniss hätte zum Beispiel auch während der Reihe mal auftauen können.

        * Ich hoffe ich spoiler jetzt nicht zu sehr. ich find so eine Diskussion ist immer schwierig ohne auf ein paar Details einzugehen. *

        LG Corly

        Gefällt 1 Person

      6. Keine Sorge du spoilerst mich nicht. Ich habe schon alle Bücher gelesen. Aber danke, dass du da drauf achtest. Ich finde es richtig schlimm, wenn jemand einem vorher das Ende verrät. 🙂

        Nein, eine wirkliche Beziehung kann man das was auch immer Katniss und Peeta haben nicht nennen. Obwohl er sie ja wirklich gemocht hat, aber Katniss hat es so richtig ruiniert.
        Stimmt Katniss war immer viel zu kalt und emotionslos. Das hat mich auch ziemlich gestört.
        LG Gina

        Gefällt 1 Person

      7. Ja mit dem Ende vorher verraten kann ich dir nur zustimmen. Ja stimmt, das hat Katniss schön runiert. Dabei hätte man aus Peeta so viel machen können. Ja mit Katniss ging es mir auch so. Ist schon schade, weil die Reihe durchaus Potential hat. LG Corly

        Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    ich bin gerade auf deinen Blog gestossen und finde ihn echt toll.
    Einen guten Lesemonat hattest du da, ich wünschte ich würde auch mal soviel schaffen.
    „Feuer und Flut“ hat mir sehr gut gefallen, „Die Fäden der Zeit“ bin ich gerade am lesen, aber bis jetzt bin ich sehr begeistert. „Bittersweet“ war leider nicht so meins. Ich fand es sehr atmosphärisch, aber dafür auch sehr langatmig.
    „Landsby“ und „Die Auswahl“ möchte ich auch noch lesen und die Bestimmung sollte ich auch mal weiterlesen. Da kenne ich bis jetzt nur Band 1.

    Viele Grüße, Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Hey,
      vielen Dank. Im Juli habe ich mir auch außergewöhnlich viel Zeit fürs Lesen genommen. Das war letzten Monat leider schon nicht mehr so viel.
      Ja du hast Recht „Bittersweet“ konnte teilweise recht langatmig sein, aber mich hat die Geschichte so mitgerissen, dass es mir irgendwie nicht richtig bewusst geworden ist. 😀
      Von „Die Bestimmung“ spaltet das Ende die Meinungen. Manche finden es richtig schlecht und andere ziemlich gut. Daher kann ich nicht sagen, ob es dir gefallen wird.
      Viele liebe Grüße, Gina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s