[Rezension] Thalam – Die Hüter der Erde von Gabriele Ennemann

Ein wundervolles Lesevergnügen mit einer brillanten Fantasywelt.

Ennemann_ThalamÜber das Buch:

  • Titel: Thalam – Die Hüter der Erde
  • Autorin: Gabriele Ennemann
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 28. September 2015
  • Preis: Hardcover 19,90 €, E-Book 15,99 €
  • ISBN: 978-3-9524523-2-5
  • Verlag: Riverfield

Bild-Quelle: http://www.riverfield-verlag.ch/B%C3%BCcher/Gabriele%20Ennemann/Thalam%20-%20Die%20H%C3%BCter%20der%20Erde


Der_InhaltDer 15-jährige Gidion lebt in einer Welt voller Magie und Abenteuern. Und er hat einen großen Traum: Er möchte ein richtiger Held im Kampf gegen das Böse werden. Dieser Traum soll schneller in Erfüllung gehen, als gedacht. Eines Nachts beobachtet Gidion bei einem seiner heimlichen Ausflüge, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen. In ihrem Gebäck befindet sich die geklaute Lebensachse.

Von diesem Moment an überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er einer der vier Avantgarde ist und als Auserwählter die dunklen Mächte bekämpfen soll. Gemeinsam begeben sich die Vier auf eine abenteuerliche Reise in die Unten-Welt. Dort sehen sie wundervolle Dinge und begegnen geheimnisvollen Wesen, die ihnen jedoch nicht immer wohlgesonnen sind. Und dann müssen sie sich dem entscheidenden Kampf gegen das Böse stellen …


Meine_MeinungThalam – Die Hüter der Erde von Gabriele Ennemann ist ein wundervoller Fantasyroman. Die Autorin entwirft eine sagenhaft Fantasywelt unter unserer eigenen Welt. Im Inneren der Erde leben die Bewohner von Thalam und Sinistrien und beschützen uns Menschen. Unter dieser Welt gibt es noch die Unten-Welt mit lauter magischen, aber auch gefährlichen Wesen. Über alle drei Welten wacht die allmächtige Tenebrae mit ihren magischen Fähigkeiten. Die ganze Idee hat mir außerordentlich gut gefallen.

Die Handlung ist in sich geschlossen und logisch, dabei bleibt es durchgehend spannend. Aus den Augen von Gidion erlebt der Leser die Ereignisse und kann sich schnell in den mutigen, gutherzigen und sympathischen Jungen hineindenken.Durch die Reise der Avantgarde lernt der Leser auf eine fesselnde Weise die unterschiedlichen Welten kennen.

Alle Charaktere sind liebevoll gestaltete, lebendige und starke Persönlichkeiten: Vom mutigen Gidion, über die temperamentvolle Leona zum vernünftigen Levinor habe ich sie alle lieb gewonnen.

Meine einzige Kritik betrifft einige Hindernisse, die sich den mutigen Helden in den Weg stellen. Diese werden mir zu leicht überwunden und hätten hin und wieder ruhig hartnäckiger sein können.


FazitThalam – Die Hüter der Erde ist ein wundervoller Fantasyroman für Jugendliche. Mit einer brillant ausgedachten Fantasywelt und starken Charakteren hat mich die Geschichte sofort gefesselt. Dabei bleibt die Handlung durchgehend spannend. Einzig die zu leichten Hindernisse hätten ruhig teilweise schwieriger sein können. Ich kann euch das Buch nur wärmstens empfehlen und würde einen zweiten Teil auf jeden Fall auch lesen wollen.

Thalam – Die Hüter der Erde erhält von mir 4 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz_weiß

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezension] Thalam – Die Hüter der Erde von Gabriele Ennemann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s