[Rezension] Das Mädchen mit den blauen Augen von Michel Bussi

Ein packender Roman, den ich nicht aus der Hand legen konnte.

3300130739_Bussi_Das_Maedchen_FIN.indd

Über das Buch:

  • Titel: Das Mädchen mit den blauen Augen
  • Autor: Michel Bussi
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2014
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 7,99 €
  • ISBN: 978-3-352-00876-4
  • Verlag: Aufbau Verlag

Bild-Quelle: Aufbau Verlag


Der_InhaltIm Jahr 1980 kommt es in der Nacht vor Weihnachten im verschneiten Jura zu einem tragischen Unglück. Bei einem schrecklichen Flugzeugabsturz sterben alle Insassen und nur ein einziges weibliches Baby überlebt. Doch stehen auf der Passagierliste zwei weibliche Säuglinge, die auch noch im ungefähr gleichen Alter sind.

Niemand weiß, welches Baby gerettet wurde und in einer Zeit, in der es noch keine DNA-Tests gibt, gibt es keine eindeutigen Beweise. Die Großeltern beider gestorbenen Elternpaare wollen unbedingt den Säugling in ihren Familienkreis aufnehmen, um ein letztes Andenken an ihre eigenen Kinder zu haben. Ein emotionaler Sorgerechtsprozess entbricht, bei dem auch auf faule Tricks nicht verzichtet wird. Am Ende wird trotz aller Zweifel ein Urteil gefällt: Emilie Vitral hat überlebt und Lyse-Rose de Carville ist gestorben.

Nach achtzehn Jahren Nachforschungsarbeit entdeckt schließlich ein Privatdetektiv die Wahrheit und wird kurz danach tot aufgefunden. Noch vor seinem Tod hat der Privatdetektiv Emilie seine Aufzeichnungen der ganzen achtzehn Jahre zukommen lassen und stellt damit das Leben der jungen Frau komplett auf den Kopf.


Meine_MeinungDas Mädchen mit den blauen Augen von Michel Bussi ist ein spannender Roman mit Krimi-Elementen, der mich bis zum Ende gefesselt hat. Ich konnte mich erst vom dem Buch losreißen, als ich die Wahrheit über die Herkunft von Emilie erfahren hatte. Flüssig leicht geschrieben zieht das Buch den Leser schnell in seinen Bann. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet: Vom Hauptcharakter Emilie, über Marc, Malvina bis hin zu einige Nebencharakteren.

IMG_20160408_201409

Die Handlung spielt einmal in der Gegenwart kurz nach Emilies achtzehnten Geburtstag an dem sie die Aufzeichnung von dem Privatdetektiv Monsieur Grand-Duc erhalten hat. Emilie ist kurz davor eine schicksalhafte Entscheidung zu treffen und der einzige der sie aufhalten kann ist ihr Bruder Marc. Während seiner Such nach Emilie liest Marc die Aufzeichnungen von Grand-Duc, wodurch der Leser Schritt für Schritt die Fakten aus der Vergangenheit enthüllt bekommt.

Die Charaktere sind alle bis ins kleinste Detail ausgearbeitet und haben realistisch Schwächen sowie Stärken. Mit Emilie und Marc habe ich die ganze Zeit mitgefiebert, während ich Malvina bemitleidenswert und gleichzeitig faszinierend finde.

Der Autor führt den Leser mehrere Male auf eine falsche Spur und überrascht häufig mit unerwarteten Wendungen in der Handlung. In Kombination mit den wechselnden Perspektiven und dem Zeitdruck bei der Suche nach Emilie in der Gegenwart hat das Buch eine unglaublich schnelle und packende Geschwindigkeit und bleibt durchgehend spannend.


FazitDas Mädchen mit den blauen Augen von Michel Bussi ist ein packender Roman mit Krimi-Elementen, den ich nicht mehr aus den Händen legen konnte. Sehr gut geschrieben und mit einer schnellen Handlung bleibt das Buch durchgehend spannend und hat einige überraschende Wendungen zu bieten. Realistische Charaktere, die ich schnell liebgewonnen habe, runden das wundervolle Buch ab. Ich kann euch das Buch für ein paar spannende Lesestunden nur empfehlen.

Das Mädchen mit den blauen Augen erhält von mir 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Das Mädchen mit den blauen Augen von Michel Bussi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s