[Rezension] Maresi – Das Lied der Insel von Maria Turtschaninoff

Ein wunderschöner Fantasyroman über Freundschaft und Zusammenhalt.

Maresi von Maria Turtschaninoff

Über das Buch:

  • Titel: Maresi – Das Lied der Insel
  • Autorin: Maria Turtschaninoff
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 09. Mai 2016
  • Preis: Taschenbuch 12,99 €, E-Book 9,99 €
  • ISBN: 978-3-453-31699-7
  • Verlag: Heyne

Bild-Quelle: Heyne


Der_InhaltFür die junge Maresi gehen alle ihre Wünsche in Erfüllung, als sie auf die Insel der Frauen darf. Obwohl sie dafür ihre geliebte Familie zurücklassen muss. In einer Welt, in der Mädchen und Frauen nur wenige Rechte haben, erscheint die Insel mit ihrer Roten Abteil, ihrer unberührten Natur und den netten Schwestern wie ein wunderschönes Märchen.

Maresi lebt nun bereits seit vier Jahren als Novizin im Kloster auf der Insel. In Sicherheit darf sie dort die Mythen der Göttin studieren und sich unbeschränkt viel Wissen aneignen. Doch wird Maresis Welt auf den Kopf gestellt, als eines Tages Jai auf einem Boot zu der Insel kommt. Jai besitzt nur ihre schmutzigen Kleider, die Narben auf ihrem Rücken und ihre schreckliche Vergangenheit. Sie sucht Schutz vor schrecklicher Gefahr und unvorstellbarer Grausamkeit. Als Jais Verfolger in der Roten Abtei auftauchen, muss Maresi es schaffen, über sich selbst hinauszuwachsen. Denn nur Maresi kann sich, Jai und ihr Zuhause retten.


Meine_MeinungMaresi: Das Lied der Insel von Maria Turtschaninoff ist ein wundervoller Fantasyroman für Jugendliche über Freundschaft, Gemeinschaft und Zusammenhalt. In einem leichten und flüssigen Schreibstil schafft die Autorin eine ruhige, aber stimmungsvolle Atmosphäre, die den Leser schnell in ihren Bann zieht. Detailreiche und liebevoll gestaltete Beschreibungen der Insel, des Klosters und der Leben der Schwestern sorgen dafür, dass man leicht in Maresis Welt gezogen wird. Ich habe mich sogar richtig wohl gefühlt und würde auch gerne mal in dieses Kloster gehen.

IMG_20160517_162842

Die Haupt- und Nebencharaktere sind bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. Als Leser habe ich sie sofort ins Herz geschlossen und habe bis zum Ende mitgefiebert. Die mutige, gütige und aufopferungsvolle Maresi ist anfangs schwer zu durschauen, da sie stellenweise durch schreckliche Visionen geplagt wird und erst am Ende der Geschichte offenbart wird, wodurch diese entstehen. Jai ist sehr schutzbedürftig, aber auch stark und hat eine schwere Vergangenheit gehabt. Auch die Hauptcharaktere wie die Mutter, Schwester O oder Heo sind sehr sympathisch und tun alles für ihre Schwestern.

Am Anfang bleibt die Geschichte eher ruhig und der Leser lernt Maresis Leben und Vergangenheit kennen. Dieser sanfte Einstieg wird jedoch schnell beendet, als die Verfolger von Jai auf die Insel kommen und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Mutig stellen die Schwestern und Novizinnen sich dem Feind entgegen mit nicht mehr, als der magischen Unterstützung durch die Göttin.

Die kurze aber wunderschöne Geschichte über Freundschaft und den Zusammenhalt einer Gemeinschaft von Schwestern, die füreinander alles tun in einer Welt, in der Frauen teilweise gar keine Rechte haben oder die Menschen keine Bildung und Heilkünste haben.


FazitMaresi: Das Lied der Insel von Maria Turtschaninoff ist ein wunderschöner Fantasyroman für Jugendliche über Freundschaft und den Zusammenhalt einer engen Gemeinschaft von Schwestern, die für einander sterben würden. Das Buch hat mich unglaublich begeistert mit seiner ruhigen, aber stimmungsvolle Atmosphäre, den liebevoll ausgearbeiteten und sympathischen Charakteren sowie dem spannenden Finale. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und bin regelrecht verzaubert worden. Für mich eine fantastische Buchempfehlung an jeden Fan des Fantasygenre.

Maresi: Das Lied der Insel erhält von mir 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Maresi – Das Lied der Insel von Maria Turtschaninoff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s