10 Fantasy-Bücher über Bücher

Was gibt es besseres, als Bücher über Bücher zu lesen? Wenn der Leser auf einmal direkt am Ort des Geschehens in seinem Buch landet, geheime Welten voller Buchmagie existieren oder Charaktere und Gegenstände aus einem Buch herauslesen kann, dann schlägt mein Herz höher und ich kann nicht mehr aufhören zu lesen. Welcher Buchliebhaber würde nicht mal gerne mit Harry Potter durch die Winkelgasse schlendern, mit Frodo und seinen Gefährten kämpfen oder mit Jon Snow vom Rand der Mauer sehen?

Deswegen habe ich eine Liste mit zehn fantastischen Büchern über Bücher zusammengestellt. Diese Bücher machen genau das wahr und handeln von geheimen Buchwelten, fantastischen Fähigkeiten und erzählen von der Liebe zum Buch.

Habt ihr schon welche von diesen Büchern gelesen oder kennt ihr mehr fantastische Bücher über Bücher?


1. Die Seiten der Welt von Kai Meyer

Der brillante Fantasy-Roman über eine magische Welt der Bücher, Buchwesen und Zauberkräfte verzaubert den Leser von der ersten Seite an. Eine geheimnisvolle und spannende Familiengeschichte machen das Buch zu einem fesselnden Leseerlebnis.

© Fischer FJB

Klappentext
Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Doch dann wird ihr Bruder entführt, und Furia muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebellen. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher. (Quelle: Fischer FJB)


2. Tintenherz von Cornelia Funke

Der erste Teil der Tintenwelt-Trilogie ist mit seiner bildgewaltigen Sprache eine Hommage an die Liebe zum Buch, zu Autoren und zu den Lesern sowie Leserinnen. Die Autorin erschafft eine magische Buchwelt, in die die zwölfjährige Meggie sich hineinlesen kann und wilde Abenteuer erlebt.

© Oetinger

Klappentext
In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo überstürzt mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Elinor verfügt über die kostbarste Bibliothek, die Meggie je gesehen hat. Hier versteckt Mo das Buch, um das sich alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt, eines Abenteuers, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät. (Quelle: Verlagsgruppe Oetinger)


3. Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers

Ein fantastisches Buch voller Charme, Witz und vielen wundervollen Details ist eine „Liebeserklärung an die Literatur“.

© Piper

Klappentext
Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher … Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben! (Quelle: Piper)


4. Die unendliche Geschichte von Michael Ende

Eine fantastische Geschichte über das Erwachsenwerden und die Macht sowie Risiken der Entscheidungen, die Jung und Alt verzaubert und mit auf eine unendliche Reise nimmt.

© Thienemann

Klappentext
Bastian Balthasar Bux entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch, „Die unendliche Geschichte“. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten. Zunächst nur Zuschauer, findet er sich unversehens selbst in Phantásien wieder. TU WAS DU WILLST lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche. Denn seine wahre Aufgabe ist es nicht, Phantásien zu beherrschen, sondern wieder herauszufinden. Wie aber verlässt man ein Reich, das keine Grenzen hat? (Quelle: Thienemann)


5. Die Buchmagier von Jim C. Hines

Eine spannende Geschichte über den Kampf eines Helden namens Isaac gegen das Böse der Welt. Dabei greift er auf seine Buchmagie und zaubert alles aus den Büchern hervor, das Isaac im Kampf benötigen könnte.

© Bastei Entertainment

Klappentext
Greife nach der Magie der Bücher … Isaac führt ein ruhiges Leben als Bibliothekar. Inmitten staubiger Regale und Kisten sortiert er Bücher und pflegt die größte Fantasy-Abteilung der Stadt. Was niemand ahnt: Das alles ist bloß eine Tarnung. Denn Isaac ist ein Buchmagier und Mitglied eines Geheimbundes, der seit Jahrhunderten die Menschen vor übernatürlichen Gefahren beschützt. Isaac kann die Magie der Bücher nutzen, um Gegenstände aus ihnen herauszugreifen – eine Gabe, die er bald dringend benötigt, um sein Leben zu schützen. Denn jemand oder etwas beginnt, systematisch Buchmagier zu ermorden … (Quelle: Bastei Entertainment)


6. Buchland von Markus Walther

Eine wundervolle Lektüre für jeden Buchliebhaber mit sehr bildhaften und traumhaften Beschreibungen des Buchlandes. Der erste Teil der Buchland-Trilogie mit einer fantastischen Welt über die Bücher.

© Acabus Verlag

Klappentext
Dieses Antiquariat ist nicht wie andere Buchläden! Das muss auch die gescheiterte Buchhändlerin Beatrice feststellen, als sie notgedrungen die Stelle im staubigen Antiquariat des ebenso verstaubt wirkenden Herrn Plana annimmt. Schnell merkt sie allerdings, dass dort so manches nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer verbirgt sich hinter den so antiquiert wirkenden Stammkunden „Eddie“ und „Wolfgang“? Und welche Rolle spielt Herr Plana selbst, dessen Beziehung zu seinen Büchern scheinbar jede epische Distanz überwindet? Doch noch ehe Beatrice all diese Geheimnisse lüften kann, gerät ihr Mann Ingo in große Gefahr und Beatrice setzt alles daran, ihn zu retten. Zusammen mit Herrn Plana begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise quer durch das mysteriöse Buchland. Dort treffen sie nicht nur blinde Buchbinder, griechische Göttinnen und die ein oder andere Leseratte, auch der Tod höchstpersönlich kreuzt ihren Weg. Und schon bald steht fest: Es geht um viel mehr, als bloß darum, Ingo zu retten. Vielmehr gilt es, die Literatur selbst vor ihrem Untergang zu bewahren! (Quelle: Acabus Verlag)


7. Die Buchspringer von Mechthild Gläser

Ein spannendes Buch voller Gefühle und Fantasie über das Reisen in Büchern und fantastische Welten, die es zu erkunden gilt.

© Loewe Verlag

Klappentext
Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste … (Quelle: Loewe Verlag)


8. Das Buch der verlorenen Dinge von John Connolly

Ein Fantasy-Buch mit viel Unterhaltung, Spannung und auch einigen sehr gewalttätigen Beschreibungen, weswegen es nur etwas für hartgesottene Leser ist.

© List Taschenbuch

Klappentext
Nach dem Tod seiner Mutter flüchtet sich der zwölfjährige David in die Welt der Bücher. Schon bald merkt er, dass sich Realität und Fantasie vermischen. Es beginnt eine abenteuerliche Reise an die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit. Als Davids Mutter nach schwerer Krankheit stirbt, verkriecht sich der Junge in seine Bücher. Bald schon fangen sie an, mit ihm zu sprechen, und im Garten vor seinem Zimmerfenster taucht immer öfter eine seltsame Gestalt auf: der »Krumme Mann«. Eines Abends folgt der Junge ihm durch einen Mauerspalt und findet sich in einem dunklen Wald wieder. Geleitet und gelockt vom »Krummen Mann« macht David sich auf die Suche nach dem König des Waldes. Von ihm wird gesagt, er besitze ein geheimnisvolles Buch, »Das Buch der verlorenen Dinge«, in dem alle Wahrheiten des Lebens aufgezeichnet seien. Endlich am Schloss des Königs angelangt, muss David erkennen, dass er dem Bösen in die Falle gegangen ist. (Quelle: List Taschenbuch)


9. Die unsichtbare Bibliothek von Genevieve Cogman

Der erste Teil der Bibliothekare-Serie ist eine fantasievolle Unterhaltung und ein toller Start über einen Kriminalfall im viktorianischen London.

© Bastei Lübbe

Klappentext
Die unsichtbare Bibliothek – ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in eine dem viktorianischen London ähnelnde Welt, wo eine seltene Version der Grimm’schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird allzu schnell ein tödliches Abenteuer … (Quelle: Bastei Lübbe)


10. Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra von Robin Sloan

Spannende Unterhaltung voll mit einer intelligenten Geschichte über Bücher und Informationen in der Online-Branche.

© Heyne

Klappentext
Clay Jannon ist eigentlich Webdesigner, doch die Rezession hat ihn seinen Job gekostet. So führt ihn eine Stellenanzeige in die durchgehend geöffnete Buchhandlung von Mr. Penumbra. Clay merkt bald, dass dies keine gewöhnliche Buchhandlung ist und hier irgendetwas nicht stimmt. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Zusammen mit zwei Freunden macht er sich daran, dieses Geheimnis zu lüften. (Quelle: Heyne)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.