[Rezension] Mr. Mercedes von Stephen King

Ein spannender Thriller mit viel Nervenkitzel.

Über das Buch:

  • Titel: Mr. Mercedes
  • Autor: Stephen King
  • Seitenzahl: 592
  • Erscheinungstermin: 08. September 2014
  • Preis: Hardcover 22,99 €, E-Book 18,99 €
  • ISBN: 978-3-453-26941-5
  • Verlag: Heyne

Bild-Quelle: http://www.randomhouse.de/Buch/Mr-Mercedes-Roman/Stephen-King/e449082.rhd


Der_InhaltNoch vor Morgengrauen stehen hunderte Menschen an der Stadthalle. Sie  suchen verzweifelt einen Job und wollen die ersten sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt auch ein Mercedes auf die Menschenmenge zugerast. Ohne Abzubremsen rast der Fahrer in die Menge. Es gibt viele Tote und der Mörder wird nie gefunden

Noch Monate später quält sich der inzwischen pensionierte Detective Bill Hodges, dass er den Mordfall nicht aufklären konnte. Doch plötzlich bekommt Hodges einen Brief von jemanden, der meint der Mercedes-Killer zu sein. Der angebliche Täter kündigte noch ein weiteres grässliches Verbrechen an. Hodges erwacht aus seiner Rentnerlethargie und beginnt eigenständig zu ermitteln. Doch der Mörder ist ihm immer einen Schritt voraus.


Meine_Meinung

Mr. Mercedes ist ein fesselnder und durchgehend spannender Thriller. Stephen King schafft es mal wieder mit seinem hervorragenden Schreibstil eine brillante Geschichte zu erzählen. Mir gefällt sehr, dass die teilweise langen kingtypischen inneren Monologe des Charakters Hodges von anderen Personen unterbrochen werden. Dadurch bleibt das Buch spannend und handlungsreich.

Das Buch ist abwechselnd aus zwei Perspektiven geschrieben: Einmal aus der Sicht des pensionierten Detective Bill Hodges, der gegen den Mercedes-Killer ermittelt und aus der Sicht des Killers Brady. Das der Mörder schon am Anfang bekannt ist, nimmt dem Buch aber keine Spannung.

Hodges und Brady sind brillante Charaktere. Ein deprimierter, lebensmüder Excop und ein wahnsinniger, vom Pech verfolgter Killer treffen aufeinander. Ihr Katz und Maus Spiel ist spannend und witzig zugleich. Beide sind auf ihre Weise einzigartig und verleihen der Geschichte ihren fesselnden Charme. Auch die weiteren Charaktere Jerome sowie Holly sind auf ihre Art einzigartig und passen perfekt zu dem Buch.

Am 08. September 2015 ist es so weit und es gibt ein neues Buch aus der Hodges-Trilogie. Worum es in dem zweiten Teil Finderlohn geht erfahrt ihr hier.


Fazit

Der spannende Thriller ist im brillanten King-Schreibstil geschrieben. In diesem Buch sind jedoch weniger langatmige Passagen, was das Lesen sehr erfrischend macht. Die Charaktere haben mir unglaublich gut gefallen. Jeder ist auf seine Weise einzigartig und verleiht der Geschichte ihren besonderen Charme. Ich kann euch das Buch nur empfehlen und lese gerne mehr davon!

Mr. Mercedes von Stephen King bekommt begeisterte 5 von 5 Herz-Punkten von mir.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

6 Gedanken zu “[Rezension] Mr. Mercedes von Stephen King

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s