[Rezension] Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Spannender Thriller auf hoher See, der bis zur letzten Seite Überraschungen bietet.

Fitzek_Passagier 23Über das Buch:

  • Titel: Passagier 23
  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 30. Oktober 2014
  • Preis: Hardcover 19,99 €, E-Book 14,99 €
  • ISBN: 978-3-426-19919-0
  • Verlag: Droemer Knaur

Bild-Quelle: https://www.droemer-knaur.de/buch/Passagier+23.8418232.html


Der_InhaltMartin Schwartz ist Polizeipsychologe, der als verdeckter Ermittler riskante Einsätze übernimmt. Während eines Einsatzes erhält er einen mysteriösen Anruf von einer älteren Dame. Sie fordert Martin auf, sofort an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Sultan of the Seas“ zu kommen, denn sie hätte Beweise dafür, was seiner Familie vor fünf Jahren zugestoßen ist.

Während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan“ hat Marin seine Frau und seinen Sohn verloren. Angeblich war es ein Selbstmord der Mutter, die ihr Kind mit in den Tod nahm. Seither ist er ein psychisches Wrack und empfindet weder Angst noch Liebe.

Gegen alle Vorsätze, dieses Schiff niemals zu betreten, folgt Martin dem Hinweis der alten Dame. Er erfährt, dass vor einer Woche auf der „Sultan“ ein verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. In ihrem Arm den Teddy seines toten Sohnes …


Meine_MeinungPassagier 23 ist mein erstes Buch von Sebastian Fitzek und ich muss sagen: Ich bin begeistert! Sein Schreibstil ist unglaublich spannend, flüssig und vor allem mitreißend. Ich konnte das Buch nur noch schwer aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es ausgeht. Die Geschichte bietet viel Nervenkitzel und bleibt spannend bis zur letzten Seite. Am besten waren die unerwarteten Wendungen, die mich wirklich überrascht haben.

Die Story über spurlos verschwundene Menschen auf Kreuzfahrtschiffen (immerhin 20 jedes Jahr) ist wirklich gut durchdacht und gelungen. Bei Kreuzfahrten denke ich eher an entspanntes Reisen in viele Länder mit Unterhaltungsprogramm. Dabei kam mir bisher nicht in den Sinn, dass dort Menschen Selbstmord begehen könnten oder einfach spurlos verschwinden. Doch genau das ist der Fall und bei einer kleinen schwimmenden Insel ohne Polizei und Gesetze, gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Alle Fans von Kreuzfahrten sollten sich zweimal überlegen, ob sie dieses Buch wirklich lesen wollen. Danach ist einem schon leicht mulmig, wenn man bedenkt, was alles auf so einer kleinen schwimmenden Stadt mit vielen fremden Menschen passieren kann. 😉

Einziges Manko an dem Buch: Ich konnte mich mit der Hauptfigur Martin nicht identifizieren. Weder habe ich mit ihm mitgefiebert, noch mit Martin mitgefühlt, da er mir einfach nicht wichtig war. Seinen ganzen Ermittlungen erschienen mir sehr fremdbestimmt, als dass Martin aktiv etwas unternommen hätte. Die Geschichte ist jedoch so spannend, dass dieses Problem für mich nicht wichtig war und dem positiven Gesamteindruck des Buches nicht geschadet hat.


FazitEin unglaublich spannender Thriller, der viel Nervenkitzel verspricht und vor allem unerwartete Wendungen am Ende des Buches. Das Thema von verschwundenen Menschen auf Kreuzfahrtschiffen ist höchst interessant und einzig der Hauptcharakter Martin hat mir überhaupt nicht gefallen. Wenn man über eine schwache Figur hinwegsehen kann, bietet das Buch fesselnde Lesestunden.

Passagier 23 erhält von mir 4 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz_weiß

Advertisements

8 Gedanken zu “[Rezension] Passagier 23 von Sebastian Fitzek

    1. Ich kann das Buch empfehlen. 🙂 Obwohl ich einige schlechte Rezensionen im Internet gelesen habe, gefällt mir die Geschichte wirklich sehr. Es bleibt durchgehend spannend und bietet ein paar Überraschungen. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s