[Rezension] Die Fäden der Zeit von Lori M. Lee

Ein brillanter Mix aus Dystopie und Fantasy-Roman mit unerwarteten Geheimnissen und einem starken Charakter.

Die Faeden der Zeit von Lori M LeeÜber das Buch:

  • Titel: Die Fäden der Zeit
  • Autorin: Lori M. Lee
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 20. Juli 2015
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 8,99 €
  • ISBN: 978-3-7341-6031-8
  • Verlag: blanvalet

Bild-Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Faeden-der-Zeit-Roman/Lori-M-Lee/e466726.rhd


Der_InhaltFür die 17-jährige Kai ist das Leben niemals einfach gewesen: Sie kann sich an ihre Kindheit nicht erinnern und lebt in ärmlichen Verhältnissen mit ihrem Bruder Reev im Labyrinth. Diese Slums von Ninurta sind düster und stecken voller Gefahren. Beide sparen ihre Punkte, um eines Tages das Elend des Labyrinths hinter sich zu lassen. Denn in der Stadt voller Mauern und Geheimnisse herrscht der einzige Mensch mit magischen Fähigkeiten.

Aber auch Kai hütet ein lebensgefährliches Geheimnis – sie kann die Fäden der Zeit sehen und manipulieren. Zusammen mit ihrem Bruder Reev lebt sie daher versteckt und unauffällig. Doch dann verschwindet Kais geliebter Bruder plötzlich. Zusammen mit ihrem Freund Avan folgt Kai der einzigen Spur, die sie haben. Um Reev zu finden, müssen beide die sichere Stadt verlassen. Kai riskiert alles: Ihr Geheimnis, ihre Sicherheit und ihr Leben…


Meine_MeinungIn ihrem gelungenen Debütroman Die Fäden der Zeit erzählt Lori M. Lee die brillante Geschichte der magisch begabten Kai. Mit einem flüssigen, bildhaften und spannenden Schreibstil versetzt die Autorin den Leser in eine phantastische Welt.

Das Buch beginnt mit dystopischen Elementen, da Kai nach einer postapokalyptischen Katastrophe lebt. Ein verheerender Krieg zwischen den Magiern und der Technik zerstörte die ganze Welt. Nur die Stadt Ninurta mit ihrem Khal Ninu ist übrig geblieben und vereint die Überlebenden. Nach und nach kommen zum Beispiel mit Kais ausgeprägten magischen Fähigkeiten viele Fantasy-Aspekte hinzu. Diese Mischung hat mir wirklich gut gefallen und ist der Autorin perfekt gelungen.

Kai habe ich sehr ins Herz geschlossen. Sie ist eine sympathische und mutige junge Frau, die alles für ihre Liebsten tut. Ohne lange darüber nachzudenken gibt Kai ihr normales Leben auf, um ihren Bruder Reev zu suchen. Ihre Fähigkeit die Zeit zu manipulieren macht Kai da noch interessanter. Denn wer würde nicht gerne mal die Zeit anhalten können? Auch die Beziehung zu ihrem Freund Avan ist sehr mitreißend. Ich konnte die Funken zwischen den beiden richtig spüren.

Erst am Ende werden die ganzen Geheimnisse und Intrigen aufgedeckt, die einfach unglaublich unerwartete Lösungen bieten. Teilweise hätte ich das niemals erwartet! Vor lauter Spannung konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende ist zum Glück kein Cliffhanger und beantwortet alle Fragen. Der 2. Teil The Infinite ist schon am 10. März 2015 auf Englisch erschienen. Wann das Buch in Deutschland erscheint konnte ich noch nicht herausfinden, aber worum es geht erfahrt ihr hier.


FazitEin wirklich gelungener Debütroman, der die perfekte Mischung aus Dystopie und Fantasy-Roman ist. Dazu ein wundervoller Hauptcharakter und eine interessant aufgebaute postapokalyptische Welt mit magischen Einflüssen. Viele unerwartete Geheimnisse und Wendungen sorgen für eine fesselnde Spannung. Ich kann das Buch nur wärmstens und voller Begeisterung empfehlen!

Die Fäden der Zeit erhält von mir hingerissene 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Die Fäden der Zeit von Lori M. Lee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s