[Tag] Mein Leben in Büchern-Tag

Hallo ihr Lieben,

momentan geht’s richtig rund mit dem taggen und den wunderbaren Aufgaben-Spielchen. Wieder wurde ich von der lieben Zwischensequenz mit ihrem wunderbaren Blog Zwischensequenz nominiert. Und da ich wirklich viel Spaß beim Lösen der Aufgaben habe, mache ich wieder gerne mit! Also los geht’s und ab ans Bücherregal. 🙂


Rossi_GebanntKinsella_Goettin_in_Gummistiefeln1) Suche dir je eins deiner gelesenen Bücher für deine Initialen heraus!

Tja, da wird es jetzt bei mir lustig: Ich habe zweimal den gleichen Buchstaben für meine Initialen: G. G.! Das erste Buch war einfach. Ich habe „Gebannt. Unter fremdem Himmel“ von Veronica Rossi gerade erst gelesen. Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen. Das zweite „G“ fand ich schneller, als gedacht, in meinem Bücherregal. Und zwar bei „Göttin in Gummistiefeln“ von Sophia Kinsella. Ein unglaublich lustiges Buch!

2) Stell dich vor dein Bücherregal und zähle dein Alter entlang die Bücher ab – bei welchem Buch landest du?Ascheherz von Nina Blazon

Es wird abgezählt und dann bin ich bei „Ascheherz“ von Nina Blazon gelandet. Ein unglaublich guter Fantasy-Roman für Jugendliche. Das Buch habe ich schon mehrmals gelesen und es bleibt immer noch mitreißend bis zum Ende.

3) Such dir eins deiner Bücher raus, das in deiner Stadt, deinem Bundesland oder in deinem Land spielt!Dumont_Himbeermond

Ein Buch das in meiner Stadt oder meinem Bundesland spielt habe ich leider noch nicht gelesen. Aber erst kürzlich habe ich „Himbeermond“ von Mella Dumont geradezu verschlungen. Das Buch spielt in einer anderen deutschen Stadt und zwar Trier. Leider war ich bisher noch nicht dort, aber ich habe viel positives von Trier gehört.

4) Jetzt suche ein Buch heraus, das einen Ort repräsentiert, an den du Lark_Im_Land_der_weiße_Wolkegerne reisen würdest!

Das ist einfach! Ich möchte unbedingt nach Neuseeland reisen und welches Buch passt da besser als „Im Land der weißen Wolke“ von Sarah Lark. Der erste Teil der Neuseelandsage verzauberte mich sofort. Spannende Geschichten von unterschiedlichen Charakteren und Familie, die dennoch zusammen gehören. Ich liebe die ganze Reihe! Und Neuseeland fasziniert mich schon länger: Ein grünes wunderschönes Land am anderen Ende der Welt.

5) Was ist deine Lieblingsfarbe? Fällt dir ein gelesenes Buch ein, dessen Cover in dieser Farbe gehalten ist?Rayven_Wohin_Du_auch_gehstAveyard_Die_rote_Königin

Meine Lieblingsfarbe ist Rot. Am liebsten so kräftig und knallig wie möglich! Ein knalliges Rot findet sich in „Bad Romeo & Broken Juliet – Wohin du auch gehst“ von Leisa Rayven. Aber auch Bordeauxrot hat es mir angetan und das findet sich auf dem Buchcover „Die rote Königin“ von Victoria Aveyard.

  6) An welches Buch hast du die schönsten Erinnerungen?Rowling_Harry Potter_und_der_Stein_der_Weisen

Am schönsten in Erinnerung geblieben ist mir vor allem ein Buch. Und zwar der erste Teil der besten Fantasy-Reihe überhaupt: „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling. Der erste Band war noch so kindlich unberührt und passte perfekt zu meinem Alter. Ich konnte mich zu Hundertprozent mit den Charakteren Harry, Hermine und Ron identifizieren. Die phantastische Welt in der sie lebten gefiel mir ungemein und stundenlang stellte ich mir vor, ebenfalls zaubern zu können. Außerdem war da noch die Freude, dass es weitere 6 Teile zu lesen und zum mitfiebern gibt.

7) Bei welchem Buch hattest du die größten Schwierigkeiten, es zu lesen?Fontane_Effi_Briest

Ohja, das ist eindeutig! Ich hatte die größten Probleme dabei „Effi Briest“ von Theodor Fontane zu lesen. Mindestens drei Mal los lange, wie bei jedem anderen Buch, habe ich zum Lesen gebraucht. Fontanes ausufernden und langatmigen Beschreibungen von jeder möglichen Kleinigkeit oder Umgebung haben mir das Lesevergnügen gründlich verdorben. Und es gibt so gut wie keine Handlung. Gähn!

8) Welches Buch auf deinem SuB wird dir das größte Gefühl verschaffen, etwas geleistet zu haben, wenn du es gelesen hast?Drei von Stephen King

„Drei“ von Stephen King. Ich bin ja ein Fan des Autors und liebe seinen Schreibstil. Aber bei dem ersten Teil der Dunkle-Turm-Reihe „Schwarz“ musste ich mich richtig quälen das Buch zu Ende zu lesen. Seitdem habe ich keine Lust mehr auf die weiteren Bücher der Reihe. Vielleicht sind sie nicht so schlecht, wie ich es erwarte. Dennoch muss ich mich wirklich aufraffen überhaupt mit dem nächsten Teil anzufangen. Ich werde sehr stolz auf mich sein, wenn ich das Buch endlich mal gelesen habe.

Ich nominiere diese wunderbaren Blogs:

pagesingold

Weil ich Bücher liebe

readbooksandfallinlove

Aber es dürfen sich auch alle anderen gerne an diesem Tag beteiligen. 🙂

Liebe Grüße

Gina

Advertisements

15 Gedanken zu “[Tag] Mein Leben in Büchern-Tag

    1. Wie unterschiedlich doch die Eindrücke von einem Buch sein können! 😀 Mir war Effi Briest einfach zu langatmig, aber die Grundstory ist eigentlich gar nicht schlecht.
      Dafür habe ich „Don Carlos“ von Schiller geliebt und alle anderen fanden das Buch total schlimm. 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s