10 traurige Liebesromane

Nachdem ich viele schön-traurige Lesestunden mit Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag hatte, musste ich einfach mal nachschauen, welche anderen traurigen Liebesgeschichten es gibt. Und natürlich halfen mir Google und mein Bücherregal sofort weiter. Hier habe ich eine Liste mit 10 traurigen und gefühlvollen Liebesgeschichten zusammengestellt. Einige davon habe ich selbst schon gelesen und andere plane ich noch zu Lesen. Aber alle Bücher haben eins gemeinsam: Sie rühren einen zu tränen, lassen einen nicht mehr los und ihre romantisch-traurigen Geschichten vergisst man nicht mehr so schnell.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green

Green_24009_MR1.indd„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch.

(Quelle: Hanser Literaturverlage)


P.S. Ich liebe Dich von Cecelia Ahern

Ahern_P.S._Ich_liebe_DichHollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.

Holly trauert – und Holly feiert. Holly weint – und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens – und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

(Quelle: Fischer Verlage)


Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Moyes_Ein_ganzes_halbes_JahrLouisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

(Quelle: Rowohlt)

 


Wie ein einziger Tag von Nicholas Sparks

Wie ein einziger Tag von Nicholas SparksSie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen – und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte …

(Quelle: Heyne)


Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger

Niffenegger_Die_Frau_des_ZeitreisendenClare ist Kunststudentin und eine Botticelli-Schönheit, Henry ein verwegener und lebenshungriger Bibliothekar. Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender, ohne jede Ankündigung verstellt sich seine innere Uhr. Plötzlich und unerwartet stürzt er los, nie ist sicher, aus welcher Zeit er kommt und in welcher Zeit er bei Clare landet, aber immer ist sicher, dass er wieder bei ihr landet. Als sie sich das erste Mal begegnen, ist Clare sechs und Henry 36, aber in Wahrheit ist Henry nur acht Jahre älter als sie und schon lange mit ihr verheiratet. Absurdes wird zur Normalität. Seine Zeitreisen sind das brennende Geheimnis, das Henry und Clare mit jeder Trennung noch inniger vereint.

(Quelle: Fischer Verlage)


Zwei an einem Tag von David Nicholls

Zwei an einem Tag von David Nicholls»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?

(Quelle: Heyne)

 


Das Phantom von Susan Kay

Kay_Das_PhantomDie bisher ungeschriebene Lebensgeschichte des „Phantoms der Oper“

«Ich bin nicht in Versuchung. Ich bin nicht mehr allein in der Finsternis. Vor meinen Augen sehe ich tausend kleine Teufel, die schwarze Kerzen entzünden am Rand des Weges, der zum blendend schönen Abgrund führt. Eine kühle Brise lässt meinen Umhang wehen wie die Schwingen des Todesengels, wie einen dunklen hochaufragenden Schatten, aufsteigend wie der Phönix aus der Asche, böswillig, allmächtig …»

(Quelle: Fischer Verlage)


Die Schatten von Race Point von Patry Francis

Francis_Die_Schatten_von_Race_PointHallie Costa wächst in einer Umgebung voller Geborgenheit auf: Nach dem frühen Tod ihrer Mutter lebt sie allein mit ihrem geliebten Vater Nick in einer Kleinstadt am äußersten Zipfel von Cape Cod, wo der Arzt dank seiner guten Ratschläge bekannt ist wie ein bunter Hund. Als die portugiesische Fischercommunity schwer erschüttert wird durch den Mord an der Mutter von Gus Silva, nimmt Hallie sich ihres Mitschülers an. Zusammen mit ihrem gemeinsamen Freund Neil Gallagher bilden sie bald ein unzertrennliches Trio. Aus Gus‘ und Hallies Freundschaft wird Liebe – bis ein Zwischenfall am Strand von Race Point das Paar auseinandertreibt und Gus eine folgenreiche Entscheidung trifft: Er tritt dem Priesterseminar bei. Jahre später ist er ein geschätzter Seelsorger. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau auf, die die Nähe zu dem jungen Priester sucht, und plötzlich setzt ein weiterer Mordfall Gus‘ gesamte Existenz aufs Spiel. Kann Hallie ihrem früheren Freund noch einmal helfen, bevor es zu spät ist?

(Quelle: Mare Verlag)


Eine handvoll Worte von Jojo Moyes

Moyes_Eine_handvoll_Worte1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben.

2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen.

Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein Jahrzehnte alter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte.

(Quelle: Rowohlt)


Bevor ich sterbe von Jenny Downham

Bevor ich sterbe von Jenny DownhamDie 16-jährige Tessa hat Leukämie, und die Ärzte machen ihr nur noch wenig Hoffnung. Aber Tessa will leben, wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt an ihre Zimmerwand zehn Dinge, die sie tun will, bevor sie stirbt: Sex haben, Drogen nehmen, für einen Tag berühmt sein, etwas Verbotenes tun … Und dann trifft sie Adam, und er ist der Erste, der sie versteht. Tessa spürt, dass sie etwas mit Adam verbindet, doch sie wehrt sich dagegen. Und dann begreift sie, dass sie zum ersten Mal verliebt ist. Aber darf man lieben, wenn man stirbt?

(Quelle: Goldmann)

Advertisements

7 Gedanken zu “10 traurige Liebesromane

  1. Hey Gina,

    sehr schöner Beitrag! Den leg ich mir mal direkt zu meiner Lesezeichen-Liste, damit ich die Bücher, die ich noch nicht kenne demnächst mal lese.
    Dein Blog gefällt mir übrigens total gut, vor allem die Beiträge mit den Buchzitaten sind echt schön.

    Liebe Grüße
    Julia

    P.S. Ein Buch, das meiner Meinung nach auch noch in die Kategorie „Traurige Liebesromane“ fällt ist, „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ von Anna McPartlin, obwohl es kein Liebesroman im klassischen Sinne ist. Kennst Du den Roman?

    Gefällt 2 Personen

    1. Hey Julia,
      dankeschön. 🙂 Das kann ich über deinen Blog nur zurückgeben. Ich finde deine Startseite total cool mit den ganzen Bildern aus den Beiträgen. Über so ein Design hatte ich auch schon mal nachgedacht.

      Ja, das Buch habe ich auch gelesen und ich habe dabei wirklich viel weinen müssen. Aber das Buch ist wirklich klasse. Bei der Auswahl für diese Liste habe ich lange darüber nachgedacht, ob ich es mit reinehmen soll. Aber so ganz hat das Buch dann leider nicht gepasst. Wie hat dir der Roman gefallen?
      Liebe Grüße
      Gina 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Danke für das Kompliment, da freue ich mich sehr drüber. 🙂

        Ja, kann ich schon verstehen und irgendwie hast Du auch recht. So 100%ig passt der Roman wirklich nicht zu dem Beitrag.
        Ich hab den Roman damals mit ein paar Mädels einer Buchgruppe gelesen und war die Einzige, die total begeistert war. Normalerweise lese ich sowas überhaupt nicht, aber der Roman war sowas von gut gemacht. Ich musste auch viel weinen, aber auch ganz oft lachen und gerade das fand ich so wundervoll, dieser Mix aus lachen & weinen. „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ kann ich wirklich jedem empfehlen!

        Liebe Grüße
        Julia

        Gefällt 1 Person

      2. Hey,
        da geht es mir genauso: Die Achterbahnfahrt aus lachen und weinen finde ich auch sehr gut. Allgemein sind Bücher, die einen emotional so richtig berühren klasse.
        Komisch, dass du die einzige warst, der „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ gefallen hat. Ich kann das Buch nämlich auch nur empfehlen! 🙂
        LG Gina

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s