[Neuheit der Woche] Das Haus der verlorenen Kinder von Linda Winterberg

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch diese Buch-Neuerscheinung der Woche vorstellen und was mir an dem Buch so gefällt, das ich es unbedingt lesen möchte. Hoffentlich komme ich auch bald dazu! 🙂

Das Haus der verlorenen Kinder von Linda Winterberg

3220Winterberg_VerlorenenKinder_FIN.indd

Über das Buch:

  • Seitenzahl: 512
  • Erscheinungstermin: 18. April 2016
  • Preis: Taschenbuch 12,99 €, E-Book 9,99 €
  • ISBN: 978-3-7466-3220-9
  • Verlag: Aufbau Verlag

Bild-Quelle: Aufbau Verlag


Klappentext

Nimmt man einer Mutter ihr Kind …

Norwegen, 1941: In dem kriegsgebeutelten Land verlieben sich Lisbet und ihre Freundin Oda in die falschen Männer – in deutsche Soldaten. Ihre verbotene Liebe fordert einen hohen Preis, und die beiden jungen Frauen verlieren alles, was ihnen lieb ist. Ausgerechnet bei den deutschen Besatzern scheinen sie Hilfe zu finden, doch dann wird Lisbet von ihrer kleinen Tochter getrennt. Erst lange Zeit später findet sich ihre Spur – in Deutschland.

Eine dramatische Geschichte um zwei junge Frauen in Norwegen im Zweiten Weltkrieg, deren Schicksal bis in die Gegenwart reicht.


Was gefällt mir an diesem Buch?

Die Geschichte über zwei verbotene Lieben und der Verlust des vorherigen Lebens der jungen Frauen sind schon sehr dramatisch, aber dann verliert Lisbet auch noch ihre Tochter. Der Klappentext hat mich extrem neugierig gemacht, wie die Geschichte der jungen Frauen und vor allem Lisbets Tochter weiter geht. Das Buch verspricht Drama und Romantik pur.

Liebe Grüße
Gina

Advertisements

2 Gedanken zu “[Neuheit der Woche] Das Haus der verlorenen Kinder von Linda Winterberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s