[Rezension] Still Alice – Mein Leben ohne Gestern von Lisa Genova

Ein berührender Roman über das Leben mit dem Vergessen.

Genova_Still_Alice

Über das Buch:

  • Titel: Still Alice – Mein Leben ohne Gestern
  • Autorin: Lisa Genova
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2015
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 8,49 €
  • ISBN: 978-3-404-27115-3
  • Verlag: Bastei Lübbe

Bild-Quelle: Bastei Lübbe


Der_InhaltDie fünfzigjährige Alice führt ein erfolgreiches und erfülltes Leben: Sie ist Professorin in Harvard, hat drei erwachsene Kinder, lebt in einer glücklichen Ehe und hat sich mit Sport körperlich fit gehalten. Doch dann wird Alice Leben mit einem Schlag komplett zerstört, als sie erfährt, dass sie an der früh einsetzende Alzheimer-Krankheit leidet. Alice kann es nicht fassen. Eigentlich liegt ihr ganzes Leben noch vor ihr!

Machtlos muss Alice dabei zusehen, wie ihr alle möglichen Erinnerungen nach und nach entgleiten. Es fängt bei kleinen Dingen wie einem vergessenen Termin an und gipfelt im Vergessen ihrer eigenen Kinder. Alice steht vor dem großen Problem wie sie sich in ihrem neuen Leben zurechtfinden soll. Aber Alice beschließt zu kämpfen und stellt sich mit beeindruckendem Mut einer unsicheren Zukunft. Doch in dieser Zeit, in der Alice alles vergisst und vieles nicht mehr da ist, bleibt die Liebe.


Meine_MeinungStill Alice – Mein Leben ohne Gestern von Lisa Genova ist ein berührender Roman über die früh einsetzende Alzheimer-Krankheit. In einem flüssig leichten und bildhaften Schreibstil wird die Geschichte aus der Perspektive der erkrankten Alice erzählt. Dadurch wirkt die Handlung authentisch und bekommt eine gewisse Tiefgründigkeit.

Der Leser identifiziert sich leicht mit dem Hauptcharakter Alice und fühlt sich sofort in ihre schwierige Situation mit ihrer Krankheit ein. In vielen Momenten versteht der Leser erst nach und nach, dass eine aktuelle Situation in Alice Leben stark durch ihr Vergessen geprägt ist. Dadurch bleibt die Handlung durchgehend fesselnd und baut eine gewisse Spannung auf, da man nie genau weiß, ob Alice gerade wieder durch den Alzheimer geprägt ist oder einen normalen Moment hat.

Die Autorin schafft es einen realistische Lebenssituation der Alzheimer erkrankten Alice aufzubauen. Dabei zeigen sich die Stärken und Schwächen der Nebencharaktere aus Alice Familie. Ihr Mann John zum Beispiel verarbeitet sehr schlecht die neue Situation, weswegen er beim Leser keine Sympathie findet. Während Alice‘ Kinder ihrer Mutter beistehen. Damit schafft es das Buch den Leser emotional stark zu bewegen und in ein Gefühlschaos zwischen Tränen, Wut und Lachen zu stürzen.


FazitStill Alice – Mein Leben ohne Gestern von Lisa Genova ist ein berührender und emotionaler Roman über das neue ungewollte Leben von Alice mit der Alzheimer-Krankheit. Der Leser wird in eine Gefühlsachterbahn zwischen Lachen, Weinen und Wut gestürzt. Ein flüssig leichter Schreibstil und Charaktere mit Stärken sowie Schwächen machen die Geschichte zu einem echten Lese-Highlight. Alice Leben ohne Gestern erinnert den Leser daran, jeden Tag in vollen Zügen zu genießen. Ich kann das Buch nur von vollem Herzen empfehlen.

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern erhält von mir 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s