[Rezension] Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte von Leena Parkkinen

Eine spannende Geschichte rund um ein schreckliches Familiengeheimnis.

Die alte Dame die ihren Hut nahm und untertauchte von Leena Parkkinen

Über das Buch:

  • Titel: Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte
  • Autorin: Leena Parkkinen
  • Seitenzahl: 384
  • Erscheinungstermin: 20. Juni 2016
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 8,99 €
  • ISBN: 978-3-7341-0310-0
  • Verlag: blanvalet

Bild-Quelle: blanvalet


Der_InhaltKaren ist eine dreiundachtzigjährige Powerfrau, die sich in ihrem hellblauen Plymouth Fury auf die abenteuerliche Reise zu einer einsamen finnischen Insel begibt. An ihrer Seite befindet sich auf dem Beifahrersitz die hochschwangere achtzehnjährige Azar. Nur kurz vorher hat Azar vergeblich versucht, die alte Dame auszurauben. Doch stattdessen bugsierte die resolute Karen das junge Mädchen einfach in ihren Weg.

Beide völlig ungleiche Frauen fliehen vor ihrer Vergangenheit, aber aus den unterschiedlichsten Gründen. Doch haben verbindet die beiden nun ein gemeinsames Ziel: Auf der einsamen Insel müssen Karen und Azar einen über fünfundsechzig Jahre zurückliegenden Mord aufklären. Dabei tauchen sie immer weiter in eine raue und geheimnisvolle Familiengeschichte ein.


Meine_MeinungDie alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte von Leena Parkkinen ist ein spannender Roman über ein schreckliches Familiengeheimnis. In einem flüssigen und angenehmen Schreibstil erzählt die Autorin die fesselnde, lustige und authentische Geschichte. Abwechselnd berichten die beiden Hauptcharaktere Karen und Azar sowohl über das Geschehen in der Gegenwart, wie auch über ihre Geheimnisse in der Vergangenheit. Dadurch erfährt der Leser auf fesselnde Weise erst nach und nach mehr über die Geheimnisse der beiden Charaktere.

Die alte Dame Karen ist eine resolute, starke und ehrliche Frau, die sehr gute Menschenkenntnisse besitzt. Karen weiß, was sie will und bekommt es auch. Mit ihrem trockenen und ehrlichen Humor sorgt sie für einige lustige Szenen. Die junge Azar ist noch unsicher, durch ihre Schwangerschaft verängstigt und mit einem halben Fuß in der kriminellen Szene gelandet. Aber auch Azar weiß sich zu wehren und durchzusetzen. Zusammen sind die ungleichen Frauen ein unschlagbares Team und erleben auf ihrer kleinen Reise einige Abenteuer.

Die Geschichte ist insgesamt sehr spannend und fesselnd, aber man kann schon früh erahnen, was hinter dem Mord in der Vergangenheit steckt und welche Geheimnisse die einzelnen Personen haben. Dazu findet in der Gegenwart keine richtige Ermittlung der beiden Frauen statt, sondern durch Rückblenden werden die Geheimnisse nach und nach aufgedeckt. Das nimmt der Geschichte einen Teil ihrer Spannung. Trotzdem war das Ende sehr schockierend und spannend geschrieben.


FazitDie alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte von Leena Parkkinen ist ein spannender Roman über einige schreckliche Familiengeheimnisse. Fesselnd und angenehm geschrieben werden die Geheimnisse durch wechselnde Perspektiven zwischen den Hauptcharakteren Karen und Azar und Rückblenden aufgeklärt. Die Aufklärung des Mordes ist ohne Frage spannend, aber nicht überraschend und es fehlen richtige Ermittlungsarbeiten in der Gegenwart. Alles in allem ein spannendes Buch für leichte Unterhaltung.

Die alte Dame, die ihren Hut nahm und untertauchte erhält von mir 4 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz_weiß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s