[Rezension] Jane Austens Geheimnis von Charlie Lovett

DAS Buch für jeden Bücherfan und Jane Austen Liebhaber.

Jane Austens Geheimnis von Charlie Lovett

Über das Buch:

  • Titel: Jane Austens Geheimnis
  • Autor: Charlie Lovett
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 18. Juli 2016
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 8,99 €
  • ISBN: 978-3-442-48404-1
  • Verlag: Goldmann

Bild-Quelle: Goldmann


Der_InhaltSophie Collingwood hat gerade die Universität abgeschlossen und arbeitet jetzt als Angestellte in einem Londoner Antiquariat. Dort kann sie jeden Tag ihrer großen Leidenschaft die Bücher nachgehen. Vor allem eine Autorin gehört zu Sophies Favoriten: Jane Austen.

Sophies neue Arbeit besteht neben dem Verkauf darin, für ihre Kunden alte Werke aufzutreiben. Meist ist das keine anstrengende Aufgabe, aber „Ein kleines Buch allegorischer Geschichten“ bringt Sophie an die Grenze ihrer Recherchefähigkeiten. Das Buch mit einer für Sophie langweiligen Sammlung von Erzählungen aus dem Jahr 1796 hat gleich zwei Interessenten. Und das nicht ohne Grund, denn Sophie findet heraus, dass das Buch ein Geheimnis um Jane Austens Meisterwerk „Stolz und Vorurteil“ birgt. Auf einmal steht Sophies ganze Welt auf dem Kopf und es kommt zu einem Todesfall. Sophie kann nicht mehr zwischen Gut und Böse unterscheiden.


Meine_MeinungJane Austens Geheimnis von Charlie Lovett ist ein wundervoll lebendig geschriebener Roman mit einem schönen Cover über Bücher, Jane Austen und ein dunkles Geheimnis über Stolz und Vorurteil. Das Buch ist aus wechselnden Perspektiven von der Antiquarin Sophie in der Gegenwart und Jane Austen in den Jahren 1796 bis 1817 geschrieben. Dadurch bleibt die Handlung erfrischend abwechslungsreich und spannend. Nach und nach erfährt der Leser entweder durch Sophie oder Jane die Hintergründe zu dem Geheimnis.

lovett_jane_austens_geheimnis_2

Der Autor schafft es einen authentischen Eindruck von Jane Austen zu kreieren. Problemlos fühlt man sich in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurückversetzt und erlebt hautnah den Schreibprozess von Jane Austens Romanen.

Beide Charaktere sind liebevoll gestaltet und mit vielen Details ausgestattet, so dass sie dem Leser sofort sympathisch sind. Der Autor stellt Jane Austen als phantasievolle, gerechte und gewissenhafte junge Frau dar, die vom Schreiben besessen ist. Trotz mancher Fehler probiert Jane das Richtige zu machen. Genauso habe ich sie mir vorgestellt. Sophie ist eine ruhige Person, die gerne liest und Klassiker sammelt. Für ihre Leidenschaft, die Bücher, würde Sophie alles machen und wächst in dem Buch über sich hinaus.

Das Buch startet für meinem Geschmack mit einem stark konstruierten Anfang, der mich komplett verwirrt hat. Ich habe die Anfangsszene nicht einordnen können und befürchtete schon ein schlechtes Buch zu lesen. Aber nach dem holprigen Start hat sich die Handlung schnell gefangen und wurde immer spannender und spannender. Bis zur Auflösung der ganzen Geschichte war für mich unklar wer gut und wer böse ist, was das Lesen sehr spannend gestaltet hat.


FazitDer Roman Jane Austens Geheimnis von Charlie Lovett ist ein unbedingtes Must-Read für jeden Bücher- und Jane-Austen-Fan. Lebendig und authentisch aus den Perspektiven von Sophie und Jane Austen geschrieben, bleibt das Buch nach einem leider verwirrenden Auftakt spannend bis zum Schluss. Bis zum großen Finale bleibt unklar, wer Gut und Böse ist und was die Wahrheit ist. Das Buch lässt jedes Bücherherz höher schlagen.

Jane Austens Geheimnis erhält von mir begeisterte 4 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz_weiß

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s