[Rezension] Vermählung von Curtis Sittenfeld

Stolz und Vorurteil im neuartigen und wundervollen Gewand

Sittenfeld_Vermählung

Über das Buch:

  • Titel: Vermählung
  • Autorin: Curtis Sittenfeld
  • Seitenzahl: 600
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2017
  • Preis: Taschenbuch 12,99 €, e-Book 8,99 €
  • ISBN: 978-3-959-67114-9
  • Verlag: HarperCollins

Bild-Quelle: HarperCollins


Der_InhaltChip Bingley ist ein attraktiver Arzt, von gutem Aussehen und reich. Kurzum: Er hat alles, was mich sich im Leben wünschen kann. Doch seinem perfekten Glück fehlt etwas Wichtiges: Die große Liebe. Chip hat vor kurzem noch erfolglos versucht als Bachelor in der Fernsehshow „Vermählung“ die große Liebe zu finden. Nun zieht er zusammen mit seiner Schwester Caroline nach Cincinnati. In einer Kleinstadt wohnt und arbeitet sein bester Freund Fitzwilliam Darcy als Neurochirurg.

Der neue Bewohner in der Kleinstadt kommt Mrs. Bennet sehr zu Gute. Ihr Leben hat nämlich eine Hauptaufgabe: Den Richtigen für alle ihre fünf Töchter zu finden. Was gar nicht so einfach ist, da sie alle wählerisch und in Sachen Liebe eigen sind. Doch dieses Mal läuft Mrs. Bennets Verkupplungsversuch perfekt und gleich beim ersten Zusammentreffen knistert es zwischen Chip und Jane. Aber auch die zweitälteste Liz Bennet möchte ihre Mutter unter die Haube bringen. Nur wer ist der Richtige? Der ungehobelte Mr. Darcy ist definitiv keine Option. Trotzdem scheinen die beiden nicht voneinander lassen zu können.


Meine_MeinungVermählung von Curtis Sittenfeld versetzt auf einzigartige und neuartige Weise die romantische Geschichte von Jane Austens Stolz und Vorurteil in unsere heutige Zeit: Liz Bennet als Journalistin für ein Frauenmagazin, Lydia und Kitty im CrossFit-Wahn und Mr. Darcy arbeitet als Neurochirurg. Die Idee den bekannten und beliebten Klassiker in unsere Zeit zu bringen, hat mir sofort gefallen und so musste ich das Buch einfach lesen.

Das Buch ist aus der Sicht von Liz Bennet in einem wortgewandten und bildhaften Schreibstil geschrieben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Die Autorin probiert nicht Jane Austens Schreibstil zu kopieren und schafft es trotzdem eine Atmosphäre zu erschaffen, die zum klassischen Original passt. Die Grundidee, dass Chip Bingley an einer Bachelor-Fernsehshow teilgenommen hat, hat mich von Anfang an begeistert. Die Show zieht sich von Anfang bis Ende als roter Faden durch die Geschichte und verleiht dem Buch eine lustige und leicht absurde Note, die mir sehr gut gefallen hat.

Die Personen sind mit den gleichen Stärken und Schwäche, wie bei Jane Austen beschrieben. Dabei sind sie jedoch stark überzeichnet und übertrieben, was ich sehr schade finde. Außerdem hat die Autorin die Bennet Schwestern deutlich älter gemacht, als im Original. Jane und Liz gehen auf die Vierzig zu, während Lydia, Kitty und Mary Mitte bis Ende Zwanzig sind.

Die Grundgeschichte bleibt die gleiche wie in Stolz und Vorurteil, jedoch kommen viele moderne Elemente hinzu. Dadurch verändert sich die Geschichte stark, passt aber so perfekt zur heutigen Zeit. Das Buch ist von Anfang bis Ende eine fesselnde Liebesgeschichte, die mir sehr gefallen hat, jedoch nicht an das Original herankommt. Aber das ist meiner Meinung nach auch nicht der Sinn dieses Buches, das als eigenständige Version mit einer wundervollen klassischen Vorlage zu sehen ist. Das Ende mit Mary hätte die Autorin jedoch getrost weglassen können.


FazitVermählung von Curtis Sittenfeld ist eine wundervolle Neuversion von Stolz und Vorurteil, die in unserer heutigen Zeit spielt. Dadurch verändert sich die Geschichte stark und kommt auf jeden Fall nicht an das Original heran. Aber das Buch ist als ein eigenständiges brillantes und fesselndes Werk zu sehen, das mir sehr gut gefallen hat. Von einer Bachelor-Fernsehshow, CrossFit, Chirurgen und Journalisten bietet das Buch viele neue und lustige Ideen zu dem klassischen Original.

Vermählung erhält von mir 4 von 5 Herz-Punkten.

 

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzhttps://buchherz.files.wordpress.com/2015/03/buchherz_weic39f.png?w=656

Advertisements

4 Gedanken zu “[Rezension] Vermählung von Curtis Sittenfeld

  1. Wie schön, dass dich der Roman begeistern konnte. Ich habe ihn in den letzten Monaten durch die Buchhandlungen geistern sehen und wusste nicht so ganz was ich denken soll, deshlab umso besser, jetzt ein bisschen besser reinblicken zu können. Ich persönlich weiß nicht so richtig, ob es mein Geschmack ist – allerdings finde ich es schade, dass im Deutschen der Titel „Vermählung“ ist, weil es nicht ganz den Witz des englischen trifft.

    LG Katha

    Gefällt 1 Person

    1. Da hast du Recht, der deutsche Titel ist leider nicht ganz passend. Aber das ist mir sowohl bei Büchern als auch bei Serien und Filmen schon oft begegnet. Hin und wieder ist es doch schöner ein Buch in der original Sprache zu lesen. 🙂

      LG Gina

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s