[Neuzugang] AchtNacht von Sebastian Fitzek

Hallo ihr Lieben,

mal wieder konnte ich in der Buchhandlung nicht wiederstehen und habe einen Roman vom lieben Herrn Fitzek gekauft. Man kann einfach nichts falsch machen, wenn man auf der Suche nach einem spannenden Thriller ist und zu einem Fitzek greift. Und auch dieses Mal klang der Klappentext sehr vielversprechend (vor allem für mich als Fan der Filme und Serie The Purge), aber lest doch am besten selbst:


AchtNacht von Sebastian Fitzek

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten – und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief. Und Ihr Name wurde gezogen (Quelle: Knaur)

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. myownbib sagt:

    Bei Sebastian Fitzek steht uns dieses Jahr auch der ein oder andere Neuzugang ins Haus! Ich mag vor allem den Schreibstil von ihm!

    Liken

  2. Swenja sagt:

    Mit Fitzek kann man einfach nichts falsch machen 🙂 Dieses Buch fehlt mir auch noch von ihm.. davor möchte ich aber unbedingt noch „Die Therapie“ lesen

    Liebste Grüsse

    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    Liken

Schreibe eine Antwort zu myownbib Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.