[Rezension] Winter People – Wer die Toten weckt von Jennifer McMahon

Ein absolut fesselnder Thriller über die schwerwiegenden Folgen, wenn man die Toten wiedererweckt.

McMahon_Winter_PeopleÜber das Buch:

  • Titel: Winter People – Wer die Toten weckt
  • Autorin: Jennifer McMahon
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: 10. März 2014
  • Preis: 14,99 €
  • ISBN: 978-3-54828-609-9
  • Verlag: Ullstein

Bild-Quelle: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/winter-people-wer-die-toten-weckt-9783548286099.html


Der_InhaltSara hat den Hof ihrer Eltern übernommen, liebt ihren Mann und hat endlich ihre langersehnte Tochter Gertie. Das Leben der drei ist beschwerlich, aber sie sind glücklich. Bis eines Tages Gertie plötzlich verschwindet und tot aufgefunden wird. Saras Welt zerbricht in tausend dunkle Scherben. Doch in ihrer wahnsinnigen Trauer schafft Sara es mit einem uralten Geheimnis ihre Tochter von den Toten zurückzuholen. Sara hat sieben Tage, um sich von ihrer geliebten Tochter zu verabschieden. Aber die Toten zu wecken hat schwerwiegende Folgen und das Grauen hält Einzug in die Wälder von Vermont …


Meine_MeinungIch bin richtig begeistert! Winter People war so spannend, dass ich das Buch an einem Stück lesen musste. Von Seite zu Seite wurde ich immer mehr in diese fantastische Geschichte gezogen und musste unbedingt wissen, wer stirbt und hinter all dem steckt. Das Ende war dann auch dementsprechend brillant. Besonders gefallen hat mir, dass das Ende sowohl offen bleibt, als auch eine mögliche Fortsetzung andeutet.

Die Geschichte wird von mehreren Charakteren aus verschiedenen Zeiten erzählt: Einmal gibt es Sara aus dem Jahr 1908, die ihre Tochter Gertie verloren hat und sie wieder von den Toten erweckt. Mir fiel es schwer mich in Sara hinein zu fühlen, da sie zu schnell von einem Fehler in den nächsten läuft und teilweise irrational handelt. Dadurch wird Sara zu einer authentischen Mutter, die für ihr Kind ALLES tun würde.

Der zweite Teil spielt in der Gegenwart und wird von Ruthie und Katherine erzählt. Auf einmal verschwindet die Mutter von Ruthie spurlos und sie setzt alles daran sie zu finden. Ruthie ist mein Lieblingscharakter, da sie sehr menschlich und sympathisch ist. Katherine hat vor kurzem ihren Mann Gary bei einem mysteriösen Autounfall verloren und will seinen Tod nun aufdecken.

Die Folgen für die Menschen, die die Toten wieder erwecken sind sehr gut herausgearbeitet. Sowohl die psychologisch Folgen für die Wiedererweckenden, als auch für die Menschen in ihrer Umwelt sind realistisch dargestellt. Mir würde es da wohl nicht anders gehen. Die Covergestaltung ist wirklich sehr passend und mit dem starrenden Auge fast schon hypnotisierend.


FazitWinter People ist ein unglaublich spannender Thriller der mich gar nicht mehr losgelassen hat. Die Geschichte handelt über verschiedene Zeiten und aus unterschiedlichen Perspektiven, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Vor allem der Charakter Ruthie ist sehr menschlich und sympathisch. Ich würde wirklich gerne eine Fortsetzung von dem Buch lesen.

Winter People – Wer die Toten weckt bekommt 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Winter People – Wer die Toten weckt von Jennifer McMahon

  1. Hi Gina 😀

    Ich habe das Buch auch gelesen und fand es echt toll und superspannend! 😀

    Meine Rezension dazu kommt morgen. Ich habe deine Rezi darunter verlinkt unter „Weitere Meinungen“, ich hoffe das ist in Ordnung! Falls nicht, schreib mir einfach und ich lösche es wieder! 😀

    Liebe Grüße
    Jessi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s