[Rezension] Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Eine traurig schöne Geschichte darüber, das Leben zu genießen.

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Über das Buch:

  • Titel: Mein bester letzter Sommer
  • Autorin: Anne Freytag
  • Seitenzahl: 368
  • Erscheinungstermin: 08. März 2016
  • Preis: Gebundenes Buch 14,99 €, E-Book 11,99 €
  • ISBN: 978-3-453-27012-1
  • Verlag: heyne fliegt

Bild-Quelle: heyne fliegt


Der_InhaltTessa hat immer alles erreichen wollen: Die besten Noten, die tollsten Hobbys, das perfekte Studium an der perfekten Universität und die einzige große Liebe. Dafür hat Tessa alles gegeben, immer gewartet und nicht richtig gelebt. Tessa wollte den perfekten Moment mit dem perfekten Jungen und sie hat ja noch Zeit.

Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass sie bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend und verzweifelt: Das alles ist so ungerecht! Sie zieht sich vor ihrer Familie und der Welt zurück. Bis Tessa auf Oskar trifft. Er blickt hinter ihre Fassade, hat keine Angst vor ihrem Geheimnis und bleibt an ihrer Seite. Oskar überrascht Tessa mit einem außergewöhnlichen Plan: Eine gemeinsame Reise. Damit schenkt er Tessa einen perfekten Sommer. Einen Sommer, in dem Gefühle alles sind.


Meine_MeinungMein bester letzter Sommer von Anne Freytag ist in einer einfachen flüssigen Sprache aus der Ich-Perspektive von Tessa geschrieben. Die Geschichte des Jugendromans ist unglaublich traurig und schön zugleich. Ich habe mich permanent in einer Gefühlsachterbahn befunden: Von Freude und Rührung über Tessas und Oskars Erlebnis auf ihrer Reise bis hin zu tiefer Traurigkeit, wegen Tessas Krankheit. Die eine oder andere Träne haben ich des Öfteren weinen müssen.IMG_20160322_185412

Tessa ist anfangs depressiv und niedergeschlagen, was in ihrer Situation sehr verständlich ist. Sie bereut nicht richtig gelebt zu haben, das sie viele Dinge noch nicht getan hat, wie zum Beispiel einen Freund zu haben. Es ist schön zu sehen, wie Tessa im Laufe der Geschichte immer mehr aufblüht und aus ihrer emotionalen Isolation und Abwehr auftaucht.

Oskar ist ein starker Charakter, der für sein Alter eine große Reife aufweist und sehr erwachsen mit Tessas Situation umgeht. Er ist sehr sympathisch, liebevoll, fürsorglich und mutig, so dass ich ihn sofort in mein Herz geschlossen habe. Beide Charaktere Tessa und Oskar sind unglaublich sympathische und starke Persönlichkeiten.

Die unglaublich traurige Geschichte von Tessas und Oskars Liebe erinnert einen daran, dass man jeden Tag so leben sollte, als wäre es der letzte. Das Leben ist kurz und man sollte es genießen.


FazitMein bester letzter Sommer von Anne Freytag ist ein wundervolles und gleichzeitig unglaublich trauriges Jugendbuch über das Leben und den Tod. Eine schöne Liebesgeschichte mit starken sowie authentischen Charakteren hat mich gar nicht mehr losgelassen und auch noch nach der Lektüre stark beschäftigt. Das Buch erinnert daran, jeden Tag zu genießen.

Mein bester letzter Sommer erhält von mir 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s