[Rezension] Der Übergang von Justin Cronin

Das Buch reißt in einem extrem atemberaubenden Sog, aus dem man nicht mehr entkommt.

Der Uebergang von Justin Cronin

Über das Buch:

  • Titel: Der Übergang
  • Autor: Justin Cronin
  • Seitenzahl: 1.040
  • Erscheinungstermin: 12. Dezember 2011
  • Preis: Taschenbuch 9,99 €, eBook 8,99 €
  • ISBN: 978-3-442-46937-6
  • Verlag: Goldmann

Bild-Quelle: Goldmann


Der_InhaltDas Leben der sechsjährigen Amy Harper Bellafonte wurde komplett auf den Kopf gestellt: Gerade erst hat ihre Mutter sie bei den Nonnen abgesetzt, nachdem sie einen zudringlichen Freier töten musste, und Amy findet für kurze Zeit bei den Nonnen ein neues Zuhause. Doch da wird sie schon bei einem Zoobesuch von zwei FBI-Agenten entführt und ist wieder völlig auf sich allein gestellt.

Die Agenten Wolgast und Doyle haben den Auftrag Amy auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände zu bringen. Dort hat man viele gescheiterte Versuche mit Todeskandidaten unternommen und lange nach der optimalen Versuchsperson gesucht. Amy scheint für die Versuchsleiter nun die perfekte Probandin für ihr mysteriöses Experiment zu sein. Auf der Suche nach der Untersterblichkeit machen die skrupellosen Machthaber nicht einmal vor Kindern halt. Aber dann geht es völlig schief und plötzlich verwandelt sich die Welt in einen Ort voller schrecklicher Monster und einem unheilbaren Virus. Nur eine Person kann die Menschheit jetzt vielleicht noch retten und das ist Amy.


Meine_MeinungDer Übergang von Justin Cronin ist ein extrem spannendes Horror-Buch mit Science-Fiction-Elementen. Die Geschichte ist deutlich und sehr detailverliebt mit vielen bildlichen Beschreibungen geschrieben. Mich erinnert der Schreibstil stark an den von Stephen King. Gleichzeitig baut das Buch eine permanente Spannung in der Handlung auf, indem die Hauptcharaktere von einer brenzligen Situation in die Nächste stolpern. Mich hat die Handlung in einen Lesesog gezogen, aus dem ich erst mit der letzten Seite wieder auftauchen konnte.

cam06745

Anfangs wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven von sehr unterschiedlichen Charakteren geschildert. Ich brauchte einige Seiten bis ich mich in die Handlung einlesen konnte, da für mich anfangs unklar blieb, worum und um wem sich die Geschichte eigentlich dreht. Doch das klärt sich schnell auf und zwar bleibt der Autor seinen wechselnden Perspektiven treu, aber ab  350 Seiten wird die Geschichte hauptsächlich von dem Hauptcharakter Peter erzählt.

Das Thema des Buches gehört zu den besten Ideen, über die ich jemals gelesen habe. Die Vermischung der Genre Horror durch die blutrünstigen Monster und Science-Fiction, indem die Handlung in einer möglichen und gar nicht mal so unrealistischen Zukunft spielt, begeistert mich sehr. Der Autor führt sehr authentisch auf, wie es zur Zerstörung unserer heutigen Welt kommen konnte und entwickelt ein realistisches Szenario der neuen dystopischen Welt. Gleichzeitig bleiben anfangs viele Fragen unbeantwortet und vielen Nebengeschichten werden erst nach und nach aufgedeckt. Dadurch bleibt das Buch durchgehend spannend.

Die Charaktere wie Amy, Lacey Peter, Sara, Michael oder Alicia sind detailverliebt und durch ihre Stärken und Schwächen authentisch gestaltet. Ich habe sie alle sofort ins Herz geschlossen, auch wenn man aufpassen muss, da der Autor gerne einige Personen sterben lässt. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil, denn der Kampf gegen das Böse ist noch lange nicht zu Ende.


FazitDer Übergang von Justin Cronin ist ein unglaublich spannender und brillanter Horror-Roman mit Science-Fiction-Elementen, der sehr detailreich und bildlich geschrieben ist. Das Buch baut durch eine permanent packende Handlung mit vielen Geheimnissen, sympathischen Charakteren und einem realistischen Untergangsszenario unserer Welt einen Sog auf, dem man nicht so leicht entkommen kann. Eine begeisterte Empfehlung für alle Horrorfans und King-Begeisterte, die gerne ein Buch mit vielen Seiten lesen.

Der Übergang erhält von mir begeisterte 5 von 5 Herz-Punkten.

BuchherzBuchherzBuchherzBuchherzBuchherz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s