Buchzitat der Woche #91

»Doch manche Wünsche sind Sterne. Sie verstecken sich manchmal jahrelang hinter Wolken. Aber man weiß, sie sind trotzdem da.«

aus: »Fayra – Das Herz der Phönixtochter« von Nina Blazon, S. 95
Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. Gina sagt:

      Das finde ich auch und meine Wünsche lassen mich auch nie los. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.